Home > Designer > Underground Catwalk – Der etwas andere Teil der Fashion Week

Underground Catwalk – Der etwas andere Teil der Fashion Week

Bereits seit fünf Jahren gibt es eine kleine mehr oder weniger „geheime“ Alternative zur doch sehr glamourösen Fashion Week in Berlin. Während sich überirdisch die Stars über edle Entwürfe freuen, darf auf einem ganz besonderen Laufsteg auch die alternative Mode an den Start.

„Underground Catwalk“ nennt sich das Projekt, das ein Forum für Rock’n’Roll-, Gothic-, Punk-, Burlesque- und Streetstyle-Mode ist, also, für fast alles, was auf der Fashion Week gerne ausgeklammert wird.

Gezeigt wird diese Mode in einer fahrenden U-Bahn. Am Berliner Alexanderplatz ging die Fahrt los und 16 Designer zeigten auf dieser etwas anderen Modenschau ihre Kreationen, darunter auch die Kollektion von GNTM-Kandidatin Sarah Knappik, die ebenfalls unter die Designer gegangen ist.

Eine geniale Alternative für alle Alternativen…

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks