Home > Whats hot & whats not > „The Big Buschkowsky“ – Designer entdecken Bürgermeister von Berlin-Neukölln für sich

„The Big Buschkowsky“ – Designer entdecken Bürgermeister von Berlin-Neukölln für sich

cc by sueddeutsche

cc by sueddeutsche

Normalerweise halten sich Modemacher gerne aus Themen, wie der kürzlich geführten Integrationsdebatte heraus. Manchmal kann aber auch Mode ein politisches Statement sein, das zwar nicht unbedingt voller Tiefe ist, aber doch nicht ohne eine gewisse Meinung auskommt.

Berlin-Neukölln wird gerne als Problemkiez verschrieen und war mal wieder beim Thema Integration häufig in der Presse. Der Bürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), fiel dabei vor allem durch deutliche und markante Worte auf. Sätze wie „Wo Neukölln ist, ist vorn – und sollten wir mal hinten sein, ist eben hinten vorn“ brannten sich in das Gedächtnis einiger Anwohner.

So sprechen sich nun junge Designer für den Politiker aus und verkaufen ein T-Shirt, das dem bekannten Che-Guevara-Print ähnelt. Auf diesem ist das Porträt des Bürgermeisters abgebildet mit dem Schriftzug „The Big Buschkowsky“ in Anlehnung an den Kult-Film „The Big Lebowski“.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks