Archiv

Artikel Tagged ‘Trend’

Alles ist möglich – auch in der Modewelt

11. Mai 2012 1 Kommentar

Cowboy-Hut - flickr/anoldent

Diktierten früher noch Modezaren, was saisonal aktuell war, so entscheiden selbstbewusste Damen und Herren mittlerweile in Eigenregie, was für sie im wahrsten Sinne des Wortes tragbar ist oder nicht. Selbstverständlich gibt es heutzutage auch noch die sog. Dress Codes für öffentliche Veranstaltungen und Special Events, an die man sich auch halten sollte; ebenso beugt man sich auch der geltenden Firmenetikette, die eine Kleiderordnung vorsieht. Doch im privaten Bereich kombiniert man endlich jene Kleidungsstücke miteinander, die das eigene Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein stärken. Natürlich orientiert man sich auch an den aktuellen Modetrends, doch wirklich angesagt ist das, was gefällt und insbesondere zum eigenen Typ passt.
Plötzlich spielt es keine Rolle mehr, ob man eher romantische und verspielte Kleider trägt oder zum sportlich-eleganten Outfit tendiert. Einzig und allein kommt es darauf an, dass man sich in seiner Kleidung wohlfühlt. Ob Damen- oder Herrenmode: Dieser Trend setzt sich immer weiter durch und geht dabei um die Welt.

Belächelte man früher Leute, die einem in der Stadt mit Jeans, Cowboystiefeln, kariertem Hemd oder sogar einem Hut begegneten, ist ein Westernoutfit heute nicht einmal mehr besonders aufsehenerregend, speziell nicht in einer Großstadt. Allerdings ziehen jene, die sich in diesem Stil kleiden, doch immer noch den einen oder anderen bewundernden Blick auf sich, da diese Kleidung auch Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls ist. Unweigerlich denkt man dabei an Freiheit, Abenteuer, Mustangs und romantische Lagerfeuer. Vielleicht erinnert man sich in diesem Moment an den Urlaub, den man in Texas verbracht hat. Dort sind solch traditionellen Outfits von den Straßen nicht wegzudenken. Oder man reiste durch das Monument Valley, erlebte die Weiten Arizonas und wusste, aufgrund der Tagestemperaturen, schnell das berühmte Bandana der Cowboys zu schätzen, um sich damit den Schweiß von der Stirn zu wischen. Die Kleidung der Cowboys: Lifestyle pur. Es lohnt sich also, sich immer über die neuesten Trends im Modemarkt zu informieren – Großstadtcowboys und Cowgirls können so viel mit ihrem Stil ausprobieren, ohne jemals langweilig gestylt auf dem Asphalt ihrer Großstadt zu flanieren.

Dem modischen Trend folgen

2. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ Ryan Abel

Mode beeinflusst das Leben der Menschen in der heutigen Zeit auf eine ganz besondere Art und Weise, welche mit Sicherheit noch vor einigen Jahren als nicht denkbar oder vorstellbar gegolten hat. Interessant ist jedoch, dass man inzwischen das Folgen eines gewissen Trends nicht mehr nur im Bereich der Fashion und Accessoires feststellen kann, sondern das auch andere Bereiche des täglichen Lebens davon verändert und beeinflusst worden sind bzw. es heutzutage noch werden. Das Essen gehört zweifelsfrei genannt, denn heutzutage ist der kulinarische Genuss ein ganz besonderes Erlebnis geworden, bei dem man sich nicht nur manchmal sehr schick anzieht, sondern welcher durchaus sehr stark zelebriert wird.

Es kommt jedoch nach wie vor doch sehr stark darauf an, was denn mit dem entsprechenden Essen erreicht werden soll. Bei einem Essen unter der Woche nach der Arbeit reicht oftmals einfache Hausmannskost zum Stillen des Hungers aus, wenngleich besonders bei offiziellen Anlässen oder größeren Feiern durchaus Spezielles und Aufwendiges geboten werden sollte. Ein kaltes Buffet kommt zwar auch heutzutage noch sehr gut bei den eingeladenen Gästen mit Sicherheit einmal an, doch ist es bei weitem nicht das Ende der Möglichkeiten. Aufwendig arrangierte Häppchen oder aber Beispiele der Molekularen Küche können heutzutage besonders bei hochwertigen Anlässen schnell der Blickfang des Abends werden, weshalb immer mehr Events sich hierzu im Speziellen einmal umsehen.

Doch auch Zuhause kann ein Trend erkannt werden. Das Kochen Zuhause ist vielen Menschen nach einem anstrengenden Arbeitstag zu viel, weshalb immer mehr Bring- und Lieferdienste engagiert werden. Online Lieferdienste, welche mit dem Leitspruch – Essen hier auch online bestellen – werben sind dabei besonders beliebt, da man schon von Unterwegs seine Lieblingsgerichte bestellen kann. Ähnlich der Mode finden sich aber auch hier unterschiedlichste Strömungen der Beliebtheit statt, so dass durchaus zwischen der guten italienischen Küche und asiatischen Gerichten entsprechend unterschieden werden kann bei der eigenen Auswahl der Gerichte.

Retro-Chic und Vintage-Kult

25. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Two for Fashion - Das OTTO-Fashion-Blog

Wer ein Auge auf die Straßen der großen, spannenden Modemetropolen dieser Welt hat, der wird dort in den letzten Wochen verstärkt festgestellt haben, dass Retro DER neue Trend ist.

Dabei ist grundsätzlich egal, welches Jahrzehnt modisch wiederbelebt wird – die 50er, 60er, 70er oder 80er Jahre, sie alle finden sich in der urbanen Mode wieder. Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen will, der mischt munter verschiedenste Stilepochen miteinander und bringt so seinen individuellen Charakter zum Vorschein. Mode war schon immer auch eine Ausdrucksform, und wer seinen Charakter modisch zum Vorschein bringen möchte, der hat aktuell beste Voraussetzungen, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Kreativ und inspirierend: Mode aus vergangenen Jahrzehnten

Ein schönes Sweatshirt mit knalligen, bunten Motiven aus den 80ern oder 90ern, überdimensionierte Sonnenbrillen mit 70er Touch oder Rüschenblusen aus den 50er Jahren: Nie gab es bessere Zeiten, sich in der Mode völlig frei zu entfalten und sich aus all den Jahrzehnten, die modisch inspirierten, das beste herauszunehmen. Wer besonders mutig ist, der geht dabei weiter zurück in der Vergangenheit und bringt Kleidungsstücke zurück, die in Vergessenheit geraten waren. Wahre Trendsetter beweisen schließlich immer wieder Mut, wenn es darum geht, Modetrends zu setzen, statt den bereits etablierten Modetrends hinterher zu laufen.

Modisch und ein echter Trendsetter: Hutmode

Vor allem in den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts spielte die Hutmode eine wichtige Rolle. Heutzutage größtenteils in Vergessenheit geraten, kann ein schicker, schwarzer Anzug im Retrodesign und altmodischen Schnitten und

KategorienTrends Tags: , , , ,

Enjoy the Fashmob

5. Juli 2011 Keine Kommentare
fashmob

fashmob

Wer möchte das nicht: stressfrei shoppen, ohne Gedränge und Ellenbogeneinsatz die neuesten Fashion-Looks aufspüren und immer voll im Trend sein. Für alle die ein Herz für Mode haben und nicht nur dabei, sondern mitten drin sein wollen, bietet die Internet-Plattform www.fashmob.com die optimale Lösung.

Fashion-Shops gibt es viele – fashmob ist allerdings mehr als nur ein Shop. Es ist ein Online-Shop mit Community-Charakter, hier kann jeder Kunde, Berater, Model und/ oder Einkäufer gleichzeitig sein. Und ganz ehrlich, wo bekommt man sonst die Möglichkeit mit zig Beratern gleichzeitig einkaufen zu gehen? Natürlich bei fashmob!

Die Mischung aus großen Labels und kleinen Newcomer, die vielleicht noch keine große Bekanntheit haben, lässt die Herzen vieler Fashionisten höher schlagen.

Und wie es aussieht, wenn sich Fashionjunkies für die Mode ausziehen und einen Flashmob veranstalten, gibt es hier zu sehen:

Wer also Spaß an Mode hat und Lust nach neuen Trends verspürt, bitte hereinspaziert: www.fashmob.com Die unzensierte Version des Flashmob gibt es hier natürlich auch!

Enjoy the fashmob!