Archiv

Artikel Tagged ‘Stars’

Natalie Portman: Einnahmen aus Dior-Lippenstift gespendet

9. April 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Josh Jensen

cc by wikimedia/ Josh Jensen

Natalie Portman ist seit einiger Zeit das Gesicht des Luxuslabels Dior. Sie durfte für das Haus sogar einen eigenen Lippenstift kreieren. Die Einnahmen aus dessen Verkauf hat die Schauspielerin nun gespendet. Portman setzt sich seit Jahren für wohltätige Zwecke ein.

Sie ist Botschafterin der Non-Profit-Organisation „Free The Children“, die sich dafür einsetzt, dass Mädchen in Kenia Zugang zu Bildung erhalten. An diese Organisation gingen nun die kompletten Einnahmen ihres Dior-Lippenstifts.

Konkret handelt es sich dabei um den Lippenstift „Nude Grege No. 169“. Die Zahl hat laut Natalie Portman für sie eine besondere Bedeutung: Die Zahl eins sei für ihren Sohn. Dieser heiße Aleph, was auf Hebräisch eins bedeutet. Die Sechs stehe für den Monat Juni, da in ihrer Familie fast alle in diesem Monat geboren seien und die Neun sei generell einfach eine magische Zahl.

Dita von Teese: Muse-Kollektion für David Jones

10. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Tsui

cc by wikimedia/ Tsui

Dita von Teese ist ja bekannt für ihren eleganten und sehr femininen Vintage-Stil. Fashion-Victims in Australien haben ab November die Chance selbst in von Dita designte Stücke zu schlüpfen. Dann kommt dort nämlich ihre Mini-Kollektion mit dem Namen „Muse“ für das Label David Jones auf den Markt.

Dabei wird es sich jedoch nur um eine exklusive Mini-Kollektion bestehend aus fünf Teilen handeln. Typisch Dita von Teese sollen die Stücke in Sanduhr-Form geschnitten sein und so die weibliche Silhouette besonders schön in Szene setzen. Zudem ist es Dita nach eigenen Angaben wichtig, dass in ihrer Kollektion alle Größen vertreten sind, denn jede Frau solle sich darin schön und sexy fühlen.

In der Kollektion finden sich Abendkleider im Vintage-Stil und ein Trench mit Tüll als besonderes Highlight. Eingearbeitete Korsetts und Vintage-Rosenprints sorgen für edle Effekte. Dita könnte solch eine Kollektion ruhig mal in Europa auf den Markt bringen. Nun ja, dank des Netzes besteht immerhin die Chance, dass das eine oder andere Stück an sexy Lingerie auch hier auftauchen könnte…

Victoria Beckham: Arbeiten im Bikini

15. August 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ LGEPR

cc by wikimedia/ LGEPR

Ja, so ein Homeoffice hat eindeutig seine Vorteile! Nicht nur, dass man sich lange Arbeitswege und viel Stress erspart, man kann in den meisten Fällen auch einfach im lockeren Dress frisch ans Werk gehen. Noch schöner ist es, wenn man seinen Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden in der Sonne und am Pool aufschlagen kann.

Dies nutzt auch Victoria Beckham und verriet nun, dass sie bei der Arbeit meist nur Bikini oder leichte Sommerkleidchen trage. Die meiste Zeit arbeite sie nämlich von ihrer Luxusvilla in Los Angeles aus, wo ihr Göttergatte David bekanntermaßen beim Verein L.A. Galaxy spielt. Sie nutze Skype um mit ihrem Team zu kommunizieren.

Gut eine Woche im Monat verbringe sie jedoch in London und dort trage sie natürlich keine Bikinis. Na, dann wissen wir das ja auch! 😉 Ein Geständnis wird dann wohl doch so manch einen überraschen: La Beckham geht selten shoppen. Sie trage am liebsten ihre eigene Kollektion, bekomme direkt Sachen zugeschickt oder kaufe online bei Net-a-porter.