Archiv

Artikel Tagged ‘Skinny Jeans’

Mode für den jungen Gentleman

30. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / RL Johnson

Die meisten jungen Herren achten heute darauf nach außen hin höflich aufzutreten und beachten auch die geltenden Regeln. Nicht nur durch das richtige Verhalten ist es möglich zu zeigen, dass man ein Gentleman ist, sondern auch die Kleidung spielt hier eine wichtige Rolle. In der Mode Herren als Zielgruppe anzusprechen erfreut sich innerhalb der Industrie einer steigenden Nachfrage und so lassen die Unternehmen und die Designer sich auch wieder etwas Neues anfangen. Lange Zeit waren vor allem lockere Schnitte gefragt, doch heute möchten die meisten jungen Herren sich zum einen elegant, aber auch modisch und alltagstauglich kleiden.

Die Qual der Wahl
Beim Kauf der Kleidung können die Kunden zum einen das Angebot im Fachhandel nutzen, oder aber online Fashion und passende Accessoires bestellen, wenn dies gewünscht sein sollte.
Ein Muss in jedem Kleiderschrank ist heute unter anderem ein gut sitzendes Hemd, ein Jackett und auch eine passende Hose. So muss es nicht immer ein kompletter Anzug sein, sondern ein schönes Hemd und ein Jackett kann auch gut mit einer Jeans kombiniert werden und eignet sich auch für die Freizeit.

Ideen nutzen
Wichtig ist, dass Herren sich in dem Stil auch wohlfühlen, denn sonst wirken diese schnell verkleidet. Etwas legerer sind unter anderem auch die Karohemden, die meist mit einer so genannten Skinny Jeans und einer lockeren Mütze getragen werden. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und heute ist es üblich, dass klassisch elegante Mode mit neuen Trends wie den Skinny Jeans und Shirts kombiniert werden.

Ideen finden sich in den Medien und hier kann auch einmal ein Blick nach England geworfen werden, denn gerade auf der Insel kleiden schon die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich elegant, aber legen trotzdem einen eigenen lockeren und modischen Style an den Tag.

Hosen Trends für Damen im Frühjahr 2012

25. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/Idhren

Die Designer treiben es im Frühjahr 2012 bunt mit der Hosenmode. Ob einfarbig oder im Printdesign, Farben schmücken das Beinkleid der Damen in dieser Saison. Von Naturtönen über Pastellfarben bis hin zu poppig bunt reicht die Palette und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Schicke Damen Hosen sollten in keinem Schrank fehlen.

Eine Hosenvielfalt in allen Farben des Regenbogens
Die Farbenpracht der Hosenmode in diesem Frühjahr erinnert so manchen an die Girlie-Zeiten der 90er Jahre. Nur, dass Neonfarben im Moment eher, oder vielmehr zum Glück, die Ausnahme sind. Man hat diesen Sommer die Wahl zwischen Jeans-Shorts oder eleganten Pants im Anzug-Look, Slimpants, Skinny-Jeans oder für diejenigen, deren Beine etwas breiter sind, Chinos oder Jeans in Karottenform. Allen Hosen gemein ist eine breite Farbenvielfalt. Ob nun Pastell- oder Knallfarben, Beigetöne oder klassisches Schwarz. Jeder kann Hosen in seiner Lieblingsfarbe tragen. Die absoluten Trendfarben des Sommers sind jedoch gelb, rot und grün. Wer es abends in den Clubs ein wenig auffälliger mag, trägt schwarze Slimjeans mit Pailletten oder Leopardenprints.

Seidenhosen und Joggingpants
Neben bunten Jeans und Shorts sind auch schicke Damen Hosen, wie Joggingpants und gemusterte Seidenhose mit und ohne geraffte Beinabschlüsse im Trend. Während Joggingpants in dunklen Farbtönen wie Rot, Grün oder Schwarz sowohl in Clubs als auch in der Freizeit tragbar sind, beweisen die Seidenhosen in Leopardenprints oder schönen Ikat-Mustern eine größere Alltagstauglichkeit. In Kombination zu Blazer, Häkelpulli oder Jeansjacke sind sie sowohl im Job, zum Date als auch beim Stadtbummel tragbar und machen immer eine gute Figur. Zudem ist das Tragegefühl dieser lockeren Hosen mit ihrem luftigen Schnitt sehr angenehm. Sie verbinden Eleganz mit der Bequemlichkeit eines Pyjamas.

Viele Möglichkeiten für jede Figur
Die Hosenmode im Frühjahr 2010 ist auf dem zweiten Blick durchaus für jede Frau tragbar. Ob kurze Shorts, enge Jeans, Chino oder Seidenhose. Jede Frau kann Farben und Muster tragen. Wenn frau ein paar Pfunde zu viel auf den Hüpften hat, greift sie einfach zu dunkleren Tönen und Mustern und kombiniert sie mit etwas dunkleren Shirts. Aber bitte kein Schwarz.
Nutzen Sie die Gelegenheit und bekennen Sie Farbe.

Denim Trend 2011: Skinny Jeans

19. Juli 2011 Keine Kommentare

Levis Bold Curve Skinny Jeans

Levis Bold Curve Skinny Jeans

Lange Zeit wurde sie von Baggys, Schlag- und Trompeten-Hosen und Bootcut-Jeans verbannt, doch nun ist sie wieder da und erobert in diesem Jahr nicht nur den Catwalk, sondern auch die Straßen. Die Rede ist von der Skinny Jeans oder Röhrenjeans, wie man sie in den 70er Jahren nannte.

Vorbei sind die Tage der schlabbrigen Denim Jeans, die vom Hintern zu rutschen drohte. Man(n) und Frau betont wieder Bein und hat nichts mehr zu verstecken. Wobei wir schon beim Thema sind. Dieser wiederbelebte Trend ist leider nicht für jedermann geeignet, denn die schlanke Röhre verzeiht kein Kilo zu viel auf den Rippen. Fülligere Menschen sollten sich also erst einmal ins Fitnesscenter begeben, bevor sie auch nur an den Kauf einer Skinny Jeans denken.

Das Revival der Skinny Jeans ist jedoch mehr als nachvollziehbar, denn es gab und gibt keine andere Jeans, die mehr Sex-Appeal hat als diese zweite Haut. Weibliche Rundungen kommen ideal zur Geltung, Beine werden optisch gestreckt und mit einem weiteren, nicht zu kurzem Oberteil kombiniert, ist sie auch noch äußerst alltagstauglich. Doch auch die Vorzüge der Männer werden in Skinny Jeans optimal betont, was die Frauenwelt natürlich erfreut.

Obwohl sie vor ein paar Jahren, besonders in der Männermode, noch kritische Blicke erntete, hat sie sich erneut als Klassiker etabliert. Katy Perry und Russel Brand gingen sogar so weit, dass sie im August letzten Jahres ein mehr als deutliches Fashion-Statement setzten und doch tatsächlich in Skinny Jeans vor den Traualtar traten.

Wer Bedenken hat, dass das Anziehen dieser extrem eng anliegenden Hose Probleme mit sich bringt, dem sei gesagt, dass man in diversen Läden auch jede Menge Skinny Jeans mit komfortablem Stretch-Anteil findet. Die Stretch-Variante profitiert außerdem von dem Vorteil, dass sie an den Knien nicht so schnell ausbeult.

Fazit: Wer in diesem Sommer en vogue sein möchte, kommt an der Skinny Jeans nicht vorbei. Übrigens: Frauen, die sich auch im Herbst und Winter 2011 nicht von der Röhre trennen möchten, brauchen unbedingt noch ein sexy Paar Stiefel, denn dafür ist die Skinny Jeans wie geschaffen.