Archiv

Artikel Tagged ‘Schmuck’

Modeaccessoire-Trend 2012: Beads & Charms

26. Februar 2012 Keine Kommentare

cc by chamilia.com

Beads & Charms sind nicht unterzukriegen. Seit bereits mehreren Jahren wohnen sie an der Spitze des modischen Schmuckhimmels und 2012 werden sie sich von dieser Adresse mit Sicherheit nicht verdrängen lassen. Beads lassen sich auf eigens dafür vorgesehene Armbänder und Silberketten aufziehen und Charms können dank eines kleinen Karabinerverschlusses entweder an die einzelnen Glieder einer Kette eingehängt werden oder bilden gleich zu Mehreren an einer Öse hängend den modischen Blickfang des Halsschmuckes.

Hergestellt werden die beliebten Accessoires meist aus Silber oder Emaile und Glas, eher weniger sieht man sie in Goldvariationen. Als glitzernder Blickfang werden bunte Strasssteine eingesetzt. Während Beads zwar in Farbe und Verarbeitung immer schon wunderbare Eigenheiten aufzeigen, wurden sie in der Form doch eher einheitlich gehalten und wirken in Reih und Glied aufgezogen als Gesamtobjekt. 2012 zeigen einige Schmuckhersteller Beads, die figürlich aus der Reihe tanzen. So gibt es zum Beispiel die Kaffee- oder Teetasse und sogar die Kuchenform zum Erweitern der Sammlung am Armgelenk.

Zum Anbeißen sehen die mit buntem Glas verarbeiteten Beads aus, die gleich bunten Süßigkeiten sich an die Kette schmiegen. Beim Anblick ist man dazu geneigt, in Erinnerungen an die bunte Zuckerkette zu schwelgen, die man als Mädchen meist nur für kurze Zeit um den Hals trug, bevor man sie verzehrte. Wer sich jedoch mit den modernen Beads aus den für 2012 entworfenen Schmuckkollektionen bestückt, wird sich sehr viel länger an dem Besitz erfreuen.

Charms waren in der Vielfalt ihrer Darstellung immer schon absolut ungebunden und zeigen die unterschiedlichsten Motive in detaillierter Kleinstausführung. Daran wird sich auch 2012 nichts ändern. Die Riege der märchenhaften Darstellungen wird noch ausgebaut. Über neue Glücksbringer im Charms-Bereich dürfen wir uns ebenso freuen. Auch Grüße von neuen, allerliebsten Tierimitationen bestellen die Charms aus der Kollektion 2012.

Weiterhin unsere Herzen öffnen werden die unterschiedlichsten Variationen von Schloss und Schlüssel. Was in der Bekleidungsmode bevorzugt am Körper getragen wird, zeigt sich als Anhänger auch im Schmuckbereich. Es gibt kaum einen Schuh, der nicht inzwischen auch als Schmuckstück erhältlich wäre. Und das alles sind nur einige Beispiele aus dem vielfältigen neuen Angebot von Charms, die uns 2012 durch das modische Schmuckjahr begleiten werden.

Wolfgang Joop für Galeria Kaufhof: Herzanhänger zum Valentinstag

26. Januar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Hans Weingartz

cc by wikimedia/ Hans Weingartz

Schon rückt der Tag der Liebe, der Valentinstag, wieder näher. Wer noch kein Geschenk für seine modebegeisterte Liebste hat, der sollte ab dem 28. Januar mal kurz bei Galeria Kaufhof vorbeischauen, denn für 99 Euro kann man hier einen echten Designer-Herz-Anhänger erwerben.

Entworfen wurde das gute Stück von keinem Geringeren als Wolfgang Joop. Bisher widmete er sein Leben ja eher der Kunst und der Couture, doch seit neuestem schlägt er neue Wege ein. Der Anhänger ist seine erste Kreation für Galeria Kaufhof und die neue Eigenmarke, für die Wolfgang Joop als Kreativpartner tätig ist.

Es werden also noch weitere Stücke in der Linie „Galeria Design by Wolfgang Joop“ erscheinen. Nun steht aber erst einmal der Herzänhänger zum Valentinstag im Vordergrund: Dieser besteht aus 925er Sterling Silber und einem Zirkoniastein. Die Vorderseite ist mit kunstvollen Silberstegen durchzogen. Er soll sich sowohl an einem Lederband als auch an einer Silberkette gut machen.

Tickette macht Kritzeleien zu Schmuck

1. November 2010 Keine Kommentare

Tickette Schmuck by design-milkHaben wir euch letzte Woche von dem edlen Barock- und Biedermeier-Schmucktrend berichtet, geht es diese Woche genau in die andere Richtung. Das Label Tickette hat sich zwar auch an alte Zeiten zurückerinnert, jedoch geht es hier nicht ganz so weit zurück wie beim Biedermeier-Schmuck. 😉

Man versetzt uns mit diesen Schmuckstücken zurück in unsere Schulzeit, in der garantiert jeder von uns mal in Heften oder Blöcken aus Langeweile einfach vor sich hingekritzelt hat. Dieses krakelige Ergebnis hat nun offenbar doch einen Sinn.

Tickette hat die Kritzeleien nämlich einfach in Ketten, Anhänger und Co. umgewandelt und sorgt so für freche Schmuckakzente. Zu haben sind die tollen Kreationen u.a. bei Etsy… Doodle Jewelry nennt sich übrigens die inzwischen zweite Kollektion. So sieht man das eigene Gekrakel doch gleich mit andere Augen, ob es nun ein kleiner Spickzettel ist oder einfach nur Schmiererei…

Modetrend Black and White

14. Juni 2010 Keine Kommentare

Black & White by flickr, centralasianDieser Sommer wird in Sachen Mode ganz schön kontrastreich, denn zum einen überzeugt die Mode mit wilden Mustern und leuchtenden Farben und dann kommt sie wieder sehr straight und klar daher.

So heißt das Motto eines Trends auf jeden Fall Schwarz-Weiß. Diese Kombi ist extrem dankbar, da sie eigentlich alle Styles mitmacht, von sportlich bis hin zu elegant. Das schönste dabei aber ist, dass der Black-and-White-Look eigentlich jedem steht.

Für den Anfang reicht auch schon eine schwarze Jeans und ein lässiges weißes T-Shirt. Toll dazu auch passende Blazer oder eine schwarze Lederjacke. Eleganter sind da dann schon die Kleider im Schwarz-Weiß-Stil. Auch schwarz-weiße Streifenshirts sind absolut angesagt.

Den Trend kann bzw. sollte man unbedingt auch auf die Accessoires übertragen, von denen es ruhig reichlich sein darf. Also, auch Schuhe, Tasche, Brille und Schmuck in Schwarz-Weiß halten.

Bärtiger Ring? Geringelter Bart?

22. März 2010 Keine Kommentare

Ring by fredflareNormalerweise wählen wir Frauen bei der Wahl des passenden Rings entweder mädchenhafte und romantische Motive wie Tiere, Herzen etc. oder man setzt gleich auf Diamanten, Gold und Co. Okay, ab und an, kann es auch mal ein Totenkopf oder ähnliches sein… 😉

Dieser Ring hier jedoch ist anders und gleichzeitig ein kleines ironisches Statement auf die standardisierte Modewelt, denn mit diesem Ring trägt Frau Bart.

Zum Glück nicht auf der Oberlippe, sondern am Finger und liefert so einen kleinen witzigen Hingucker. Passt nur auf, dass ihr dadurch nicht auf einmal den Drang verspürt Mantel und Degen zu tragen…