Archiv

Artikel Tagged ‘Modetrends’

Jeans – Modetrends – Frühjahr Sommer 2012

16. Januar 2012 Keine Kommentare
Color Blocking Jeans

Color Blocking Jeans

Die Jeans hatte ursprünglich als so genannte Arbeiterhose nichts mit Designermode oder den aktuellen Trends zu tun. Doch diese alteingesessene Auffassung wurde längst widerlegt. Seither ist die gerade Denim ein absoluter Topseller in allen Boutiquen dieser Welt. Doch wie bei allen Kleidungsstücken ändern sich auch hier ununterbrochen die Trends. Was erwartet uns also in diesem Jahr?

Das Hauptaugenmerk liegt beim Kauf einer Jeans in erster Linie auf dem Schnitt. So ist die Skinny Jeans (Röhrenjeans) immer noch im Trend, jedoch wird sie mittlerweile so gekauft, dass man die Beine bis zum Fußknöchel umschlagen kann. Dieser Look erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit.

Neben den altbewährten Röhrenjeans kommt seit Ende letzten Jahres eine Jeansform wieder in Mode, die viele wohl schon zu den Akten gelegt haben. Die Schlaghose wird immer häufiger in den Modemetropolen entdeckt und auf den Laufstegen dieser Welt präsentiert. Um einer Neuauflage des 70er Jahre Looks entgegenzuwirken sollte man jedoch bei den Oberteilen auf weit geschnittene Teile verzichten und sich eher an enge Shirts und Tops halten.

Bei den kurzen Hosen liegt man dieses Jahr mit den Jeansshorts goldrichtig. Frei nach dem Motto „je kürzer desto besser“ kann man sie beliebig mit Strumpfhosen kombinieren oder bei passendem Wetter auch etwas mehr Haut zeigen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Doch nicht nur die Form bestimmt die Aktualität der jeweiligen Jeans, auch die Farbe muss beachtet werden. Neben dem farblichen Evergreen, einer Blue Jeans wie beispielsweise die Levi’s 501, sind dieses Jahr bleichweiße Jeans angesagt. Mit einem dunklen Top kombiniert wird das Outfit zum richtigen Eye-Catcher. Doch auch knallige Farben dürfen in der warmen Jahreszeit nicht fehlen. So bilden dieses Jahr warme Rottöne den Farbtrend für den Sommer 2012.

Egal für welche Jeans man sich letztendlich entscheidet, mit den oben genannten Tipps liegt man definitiv im Trend. Daher steht mit dem richtig kombinierten Gesamtoutfit einem perfekten Frühjahr/Sommer 2012 nichts mehr im Weg.

Die neuen Herrenhemden Trends für Frühling 2012

15. Dezember 2011 Keine Kommentare
Buntes Herrenhemd

Buntes Herrenhemd - flickr/marc falardeau

Nicht nur die Damen dürfen sich im Frühling 2012 wieder auf neue Kollektionen der Unternehmen freuen und diese Trends für sich nutzen, sondern auch Herren gelten als neue Zielgruppe für die Unternehmen und kleinen Designer am Markt, welche diese als Kundengruppe erreichen möchte. Im Frühling warten im besten Fall wieder die ersten warmen Tage auf einen und genau dies erkennt man auch an den aktuellen Trends. Die meisten Männer kleiden sich je nach Altersgruppe gerne klassisch und hierzu gehört nicht mehr nur eine einfache Jeans kombiniert mit einem Shirt, sondern es darf auch etwas edler sein. In einem solchen Fall lohnen sich passende Herren Hemden, die auch gut im Alltag und bei einem Abend mit Freunden kombiniert werden können.

Die Herrenhemden im Frühling 2012 fallen nicht nur durch die unterschiedlichen Varianten mit langen und kurzen Ärmeln auf, sondern auch durch ansprechende Farben. Im Frühling sollte man wieder etwas Leben in den Kleiderschrank bringen und hierzu eignen sich die neuen Farben und Muster. Diese werden auch mit einer einfachen Jeans zu einem echten Hingucker und können auch gut zusammen mit einem Anzug getragen werden. Zu den beliebtesten Farben gehören Rot, Blau und Grün und diese kommen oft in einem klassischen weißen Karomuster. Auch Streifenmuster sehen gut und edel aus und können zum Beispiel mit einer Freizeitjacke getragen werden.

Bunter Muster und Farbkombinationen sollten aber auch dem eigenen Geschmack entsprechen und wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann kann immer noch zu einem klassischen weißen Hemd gegriffen werden, denn diese kommen nie aus der Mode und passen immer zum entsprechenden Anlass.

KategorienDesigner Tags: ,

Umfrage: Welche Modetrends Frauen lieben und Männer gleichzeitig an ihnen hassen

17. Februar 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ gruntzooki

cc by flickr/ gruntzooki

Jeder kennt das: Frauen ziehen sich gerne trendy an und gefallen sich in den Sachen, die momentan absolut in sind. Männer hingegen haben für viele dieser Kleidungsstücke kein Verständnis. Das Männermagazin GQ wollte wissen, welche aktuellen Trends die Herren der Schöpfung an ihren Freundinnen und Frauen gar nicht mögen.

Kopfschütteln lösen bei den meisten Männern die berühmt-berüchtigten Ugg-Boots aus: In ihren Augen sehen sie zu klobig und zu plump aus und wirken einfach unvorteilhaft. Frauen lieben das „umgestülpte Schaf an den Füßen“, wie die Uggs von ihren Gegnern liebevoll genannt werden, dagegen sehr, da man endlich warme Füße hat.

Ein Dorn im Auge der Männer sind auch große Sonnenbrillen, die die meisten mit „Puck, der Stubenfliege“ assoziieren. Frauen verdecken hingegen damit gerne Augenringe nach einer durchfeierten Nacht oder gehen so auch mal ohne Make-Up aus dem Haus.

Boyfriend-Jeans können die meisten Männer an Frauen ebenfalls nicht leiden, denn sie verdecken viel zu sehr die weiblichen Formen und sind nicht gerade sexy. In solchen Jeans sehen die Frauen aus wie Männer, die Jeans in grossen Grössen tragen würden. Gleichzeitig mögen die meisten Leggings auch nicht, da sie zu viel zeigen und auch nicht gerade überflüssige Pfunde kaschieren.