Archiv

Artikel Tagged ‘Kate Moss’

Mango Spring Summer 2012 mit Kate Moss

3. März 2012 Keine Kommentare

Das spanische Modellabel MANGO hat für seine Kampagne für die Kollektion Spring Summer 2012 die Stilikone Kate Moss zum neuen Werbegesicht gekürt. Unter dem Motto „Spy Game“ hat der berühmte Fotograf Terry Richardson Kate Moss in einem stilvollen Ambiente in London inszeniert und kreierte auf diese Weise einen einzigartigen TV-Spot, der an eine längst vergangene Ära denken lässt.

Der Fotograf beobachtet in dem Spot das Model durch eine Art Fernrohr in ihrer Wohnung, während sie sich nicht zwischen ihren unzähligen, himmlischen Outfits entscheiden kann. Kate Moss überzeugt als neue MANGO Werbe-Ikone vor allem durch ihre Ähnlichkeit mit Brigitte Bardot, die durch die präsentierte Kleidung, ihre Frisur und die teilweise sehr dunkel geschminkten Augen noch stärker betont wird.

Der Look der neuen Kollektion ist abwechslungsreich und vielfältig. Die eindeutigen Trendtöne dieser Saison sind warme, bonbonfarbene Pastellfarben wie zartes Vanille, eisiges Mintblau, leichtes Apricot und verwaschenes Rosé. Aber auch ein kräftiges Orange für ein Plisseekleid oder ein knalliges Pink, kombiniert mit einem cremefarbenen Weiß für ein lässiges Streifenshirt darf nicht fehlen. Schwarz und Weiß sind wie bei vielen anderen Designern ebenfalls hervorstechende Farben und bieten Aufsehen erregende Kombinationsmöglichkeiten.

Ob ein schlichtes Top mit einem klargeschnittenem Blazer, getragen zu einer schwarzen Bleistifthose, oder ein die Figur umspielendes schwarz-weißes Hemdkleid, diese Farbzusammenstellung ist ein MUSS in der kommenden Saison. In einem auffällig kariertem Schwarz-Weiß-Kleid kommt der Trend des Colour Blocking voll und ganz zur Geltung: durch den harten Farbkontrast heben sich die abgegrenzten Farbfelder deutlich voneinander ab und springen dem Zuschauer richtig ins Auge. Doch auch Mangos neue Kollektion folgt den Ideen (wie z. B. Ethnoelemente und Pailettenkleider) der großen Designer auf der Fashion Week in New York.

Über folgenden You-Tube-Link ist der TV-Spot anzusehen:
So ist das goldene Pailettenoberteil mit seinem luftigen Schnitt ein absolutes Must-have für den trendsicheren Kleiderschrank. Neben dem TV-Spot wurde ebenfalls ein Making-of der Dreharbeiten zu dem Spot im Internet hochgeladen und liefert den Grund für Kates entspannten und gelassenen, aber gleichzeitig sehr anziehenden Auftritt vor der Kamera: die Dreharbeiten mit Terry Richardson bereiteten ihr großen Spaß und waren unkompliziert sowie abwechslungsreich gestaltet.

Im Making-of sind noch weitere Outfits der neuen Kollektion zu sehen. So zum Beispiel eine Kombination aus einer edlen Bluse und einer Hose, die aus groben Jeansfetzen zusammengenäht wurde. So bietet Mango innovative Alltagsmode, trendigen Businessstyle und stilsichere Abendmode in der neuen Kollektion an. Über Facebook kann die neue Mango-Kollektion ebenfalls unter http://www.facebook.com/mango.com verfolgt werden.

KategorienModels Tags: ,

Gisele Bündchen verdient weiterhin am meisten

16. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Tiago Chediak

cc by wikimedia/ Tiago Chediak

In jedem Jahr werden vom Wirtschaftsmagazin „Forbes“ unter anderem die am besten verdienenden Models der Welt ermittelt. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es in diesem Jahr dabei keine wirklichen Überraschungen bzw. Veränderungen.

Gisele Bündchen liegt dabei weiterhin auf Platz eins. Auch wenn der eine oder andere bereits vor Monaten ihr Karriereende prophezeit hatte, ist sie immer noch dick im Geschäft. Das brasilianische Model verdient demnach im Jahr 45 Millionen Dollar. Bereits zum siebten Mal ist sie nun die Topverdienerin unter den Models.

Dahinter kommt Heidi Klum mit einem Jahreseinkommen von 20 Millionen Dollar, gefolgt von Kate Moss, die immerhin noch 13,5 Millionen Dollar järhlich ihr Eigen nennen kann. Auf den weiteren Plätzen tummeln sich Adriana Lima, Alessandra Ambrosio, Daria Werbowy, Lara Stone, Doutzen Kroes, Carolyn Murphy, Natalia Vondianova und neu auf Platz zehn Candice Swanepoel. Miranda Kerr hingegen ist aufgrund ihrer Babypause nicht mehr unter den Top10.

Kate Moss und Longchamp: Kurzfilm zur neuen Taschenkollektion

9. März 2011 Keine Kommentare

Ja, Topmodel Kate Moss hat mal wieder selbst als Designerin Hand angelegt und präsentiert die neue Taschenkollektion für Longchamp. Wie gewohnt bewegen sich die Modelle zwischen schick, schlicht und lässig, eben passend zu Kate Moss. Faraway nennt sich die Frühjahrs-Kollektion, für die die Aufnahmen passenderweise in Marokko entstanden.

Fotograf Alasdair McLellan setzte Kate Moss im Boho-Hippie-Style in Szene, also ebenfalls typisch Kate… Nicht nur auf Bildern werden die Taschen präsentiert, sondern auch in einem Kurzfilm, bei dem man fast meinen könnte Kate habe eine Zeitreise in die 70er Jahre unternommen.

Die Musik im Filmchen stammt von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood und dazu hüpft Kate durch den Park, tanzt auf den Dächern und nimmt ein Bad im Pool. Ach so, Tamburin spielen kann sie auch noch. Da werden die Taschen doch fast zur Nebensache… 😉 Aber seht selbst:

Dior Addict: Kate Moss ist „iconic“

9. Februar 2011 Keine Kommentare

Alle Skandale und Skandälchen haben Kate Moss zumindest im Business nichts anhaben können und so gehört sie auch noch mit 37 Jahren zur absoluten Oberriege der Supermodels. Allen Unkenrufen zum Trotz wird sie immer wieder von großen Unternehmen gebucht und ist ein mehr als beliebtes Werbegesicht.

Nun hat Kate Moss wieder einen großen Deal an Land ziehen können. Ab sofort ist sie das Gesicht für den neuen Dior Addict Lippenstift. Die Dior Addict Kollektion umfasst 44 verschiedene Farbtöne, wobei sich Kate ihren persönlichen Lieblings-Lippenstift aussuchen konnte.

Okay, die Kampagne nennt sich auch „Be iconic“ und wer würde da in der Modeszene besser passen als Miss Moss, die inzwischen wahrlich eine Ikone ist!

Kate Moss entwirft drei Taschen für Longchamp

19. August 2010 Keine Kommentare

Dass Kate Moss eine echte Stilikone ist, steht höchstwahrscheinlich außer Frage. Klar, dass sie auch bei den Designern gefragt ist. Bereits zum zweiten Mal hat sie daher das Luxuslabel Longchamp unter Vertrag genommen.

Heraus kamen drei unterschiedliche Taschenmodelle für die kommende Herbst/Winter-Kollektion, die nach Kates Wünschen designed wurden. Dabei orientierte sie sich an ihren modischen Lieblingsepochen, den 70er und den 80er Jahren.

Die drei Modelle tragen die Namen „Neo Pure“, Neo Patch“ und „Neo Precious“. Wie der Name schon sagt, ist Neo Pure eher etwas Puristen. Sie besteht aus Kalbsleder und ist im minimalistischen Design gehalten.

Neo Patch ist da schon etwas ausgefallener: Im Patchwork-Stil und entweder in Grau, knalligem Rot oder Jadegrün zu haben. Mit funkelnden Steinen besetzt und in Krokodillederoptik kommt Neo Precious daher, angeblich Kates Lieblingsmodell.

Na, wenn da nicht für jeden etwas dabei ist… 😉