Archiv

Artikel Tagged ‘Frühjahr 2011’

Julianne Moore ist das neue Gesicht von Talbots

3. Februar 2011 Keine Kommentare

Schauspielerei ist für die schöne Julianne Moore schon lange nicht mehr die Hauptaufgabe. Obwohl sie immer noch fleißig am Filme drehen ist, hat sie sich auch dem Schreiben von Kinderbüchern und in letzter Zeit immer mehr der Welt der Mode gewidmet.

So warb die inzwischen 50-Jährige zuletzt für Bulgari oder wurde für den Pirelli-Kalender von Karl Lagerfeld abgelichtet. Für die Frühling/Sommer-Kollektion 2011 ist Julianne Moore nun das neue Werbegesicht des Labels Talbots.

Talbots hatte in den letzten Jahren ja immer mehr mit einem eher angestaubtem Image zu kämpfen und Julianne Moore könnte dies auf jeden Fall herumreißen. Die Fotos entstanden in einem Gewächshaus und fallen betont romantisch und fantasievoll aus. Verantwortlich zeigten sich die Starfotografen Mert Alas und Marcus Piggott. Weiter so, Frau Moore!

Trend Frühjahr 2011: Blumenmuster

20. Dezember 2010 Keine Kommentare
cc by flickr/ erika arlene

cc by flickr/ erika arlene

Schon in diesem Sommer konnte man einen gewissen Romantik-Trend erkennen. Dieser entfaltet sich im kommenden Frühjahr nun richtig. Fast alle großen Designer setzen auf den Laufstegen auf Blumenmuster.

Florale Prints und botanische Grafiken wo man nur hinsieht. Auf hellen Kleidern und Blusen wirken sie besonders luftig und leicht. Leinen, Chiffon und Seide sind die meistverwendeten Stoffe bei diesem Trend.

Egal, ob klein und zart oder groß und ausladend, an Blumenmustern werden wir 2011 nicht vorbeikommen. Dabei kommt es vor allem auf die Kombination an: Mit Federschmuck und verspielten Sandalen zaubert man im Handumdrehen einen Flower-Power-Look. Mit Sonnenbrille und Blazer hat es schnell etwas von College-Style.

Also, lasst Blumen sprechen! Ein absolut tröstlicher Gedanke so mitten im kalten Winter!

Fashion-Trends im Frühjahr 2011 – Gegensätze ziehen sich an

8. November 2010 Keine Kommentare

Brrr, so langsam lässt sich der Winter nicht mehr leugnen. Um so besser ist es da, wenn man sich zumindest im Kopf ein paar warme Gedanken machen und sich zum Beispiel in Sachen Mode einfach ins Frühjahr 2011 träumen kann.

Eines ist sofort klar, wenn man sich einmal die Kollektionen für die kommenden wärmeren Monate ansieht: Das Motto scheint „Gegensätze ziehen sich an“ zu heißen, denn selten standen sich in Sachen Trends so gegensätzliche Schnitte, Formen und Farben gegenüber.

Dies merkt man schon alleine an der Farbwahl der Designer: Während die einen nach wie vor auf die Farbe Camel und den Nude-Look setzen, spielen die anderen mit knalligen Farben, dass es nur so kracht. Von Orange bis sommerlichem Türkis ist alles dabei. Ebenso sehen die Make-Up-Trendfarben für das Frühjahr 2011 aus.

Weiß wird ein weiteres Thema sein, dass natürlich nicht ohne den Kontrast mit Schwarz auskommt und so für ein wenig Eleganz sorgt. Dies unterstützt man durch schlichte Schnitte oder setzt auf das komplette Gegenteil in Form von Rüschen, Schleifen und anderen Details.

Bei den Kleidern und Röcken gilt das selbe: Entweder die Schnitte sind klassisch oder bauschen und wehen was das Zeug hält. In diesem Zusammenhang werden Hippie-Kleider wieder in. Mehrere Lagen sind erlaubt und die Röcke sind entweder kurz oder bodenlang. Asymmetrische Schnitte ergänzen das Bild. Ach ja, und der Rock-Chic bleibt uns ebenfalls erhalten. Hier dürfte doch für jeden etwas dabei sein, oder?

KategorienTrends Tags: ,