Archiv

Artikel Tagged ‘Fashion Week’

Japanische Jungdesigner auf der Fashion Week Berlin

11. Juli 2011 Keine Kommentare

Wir alle waren tief geschockt über die katastrophalen Ereignisse in Japan. Noch jetzt ist die Lage vor Ort schwierig und die Menschen finden an manchen Orten nur schwer zum Alltag zurück, sofern dies überhaupt möglich ist, denn viele Orte wurden komplett zerstört und ständig schwebt die Bedrohung durch Radioaktivität in der Luft.

In diesem Zusammenhang ist es den meisten wohl herzlich egal, dass die Fashion Week in Tokio abgesagt wurde, doch eben nicht den Designern, die von ihrer Mode leben müssen bzw. wollen. Vor allem viele Jungdesigner haben sich daher auf die Suche nach neuen Orten gemacht, wo sie ihre Kreationen doch noch präsentieren können.

Die Wahl vieler fiel auf die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin in der letzten Woche. So konnte man sich über einige besondere Kollektionen direkt aus Japan freuen, die man so sonst wohl nicht so gesehen hätte. Nun ja, ein schwacher Trost, aber für die Designer immerhin eine Möglichkeit doch noch ihre monatelange Arbeit zeigen zu können.

Underground Catwalk – Der etwas andere Teil der Fashion Week

12. Juli 2010 Keine Kommentare

Bereits seit fünf Jahren gibt es eine kleine mehr oder weniger „geheime“ Alternative zur doch sehr glamourösen Fashion Week in Berlin. Während sich überirdisch die Stars über edle Entwürfe freuen, darf auf einem ganz besonderen Laufsteg auch die alternative Mode an den Start.

„Underground Catwalk“ nennt sich das Projekt, das ein Forum für Rock’n’Roll-, Gothic-, Punk-, Burlesque- und Streetstyle-Mode ist, also, für fast alles, was auf der Fashion Week gerne ausgeklammert wird.

Gezeigt wird diese Mode in einer fahrenden U-Bahn. Am Berliner Alexanderplatz ging die Fahrt los und 16 Designer zeigten auf dieser etwas anderen Modenschau ihre Kreationen, darunter auch die Kollektion von GNTM-Kandidatin Sarah Knappik, die ebenfalls unter die Designer gegangen ist.

Eine geniale Alternative für alle Alternativen…

Die Kardashians machen mit Bebe in Mode

25. Februar 2010 Keine Kommentare

Kardashian? Werden sie jetzt manche vielleicht fragen. Kim Kardashian war einst die beste Freundin von Paris Hilton, doch dann wollte sie anscheinend selbst im Rampenlicht stehen, brachte u.a. den berühmten zufällig veröffentlichten Porno heraus und das hat wohl PR-technisch ganz gut funktioniert.

Zusammen mit ihren beiden Schwestern, Khloe und Kourtney, machte sie dann fürs US-Fernsehen eine Reality-Show und nun bringen die Drei sogar ihre eigene Fashion Kollektion auf den Markt.

Das Ganze geschieht in Kooperation mit Bebe und wurde auf der Fashion Week in New York präsentiert. Und siehe da, die Sachen sehen eigentlich ganz nett und vor allem gut tragbar aus.

Naja, wer weiß wie viel die Kardashians davon selbst designed haben…