Archiv

Artikel Tagged ‘Designer’

Lanvin for H&M – Alber Elbaz ist für die H&M Designer Collection verantwortlich

6. September 2010 Keine Kommentare

In der letzten Woche hat die halbe Welt gerätselt, welcher Designer bzw. welches Label als nächstes seinen Namen und seine Kreativität für H&M einsetzen wird. Mysteriöse Videos heizten die Diskussion an. Am Ende wurde schon vor dem eigentlichen Tag der Auflösung bestätigt, dass Alber Elbaz, Creative Director des französischen Luxuslabels Lanvin, im November für einen erneuten Shopping-Rausch sorgen wird.

Am 23. November erscheint Lanvin für H&M in den Läden. Im Vorfeld kann die gesamte Welt bei der ersten Präsentation dabei sein, denn sie wird am 2. November auf hm.com in einem Film gezeigt.

Schon jetzt kann man sich ein Video mit Alber Elbaz ansehen, wo er ein bisschen mehr verrät. Nun ja, wirklich nur ein kleines bisschen… 😉 Er wollte mit der Kollaboration nicht Lanvin massentauglicher machen, sondern H&M einen Hauch des Lanvin-Luxus verleihen. Aber seht selbst:

Emma Watson reiste für People Tree nach Bangladesh

30. August 2010 Keine Kommentare

Seit kurzem betätigt sich Emma Watson als Aushängeschild und auch als Designerin für das Fairtrade Modelabel People Tree. Um sich davon zu überzeugen, dass bei der Herstellung der Kleidungsstücke auch wirklich alles mit rechten Dingen zugeht, reiste sie nun selbst nach Bangladesh.

Die Reise habe sie tief bewegt und inspiriert. Es sei beeindruckend zu sehen wie die Menschen dort durch das Herstellen von fairer Kleidung versuchen der Armut zu entkommen. Na, da können wir die schönen Stücke von People Tree doch auch mit gutem Gewissen tragen.

Die sind extrem alltagstauglich, vor allem die schönen Strickjacken haben es uns neben den Karohemden angetan. Ach ja, und noch ein Punkt, den Emma sehr sympathisch macht. Im Vergleich zu vielen Kollegen hat die Schauspielerin nun zugegeben, dass sie die Teile natürlich zusammen mit anderen Designern entwerfe.

Top! Wer sich einen kleinen Eindruck von Emmas Reise verschaffen möchte, kann dies in folgendem Video tun:

Class White Label kommt nach Deutschland! – Cavalli für größere Größen

16. August 2010 Keine Kommentare

Roberto Cavalli by wiki, Ed KavisheFür Fashion-Victims, die nicht gerade dem Size Zero Ideal der Modewelt entsprechen und auch nicht einsehen, warum sie dies tun sollten, ist es meist gar nicht so leicht, sich mit trendigen Designer-Teilen einzudecken. Daher wird es manche begeistern, dass immer mehr Designer auch Mode für kurvigere Frauen auf den Markt bringen wollen.

Seit neuestem plant Marc Jacobs eben eine solche Kollektion, seit eineinhalb Jahren versorgt Cavalli bereits Frauen von Größe 40 bis 48 mit seinen Entwürfen. Class White Label nennt sich das Ganze. Bisher gab es sie noch nicht in Deutschland. Dies soll sich nun ändern!

Die neue Herbst/Winter 2010/2011 Kollektion wird ab September exklusiv bei Moda Pui in Köln zu haben sein. Diese umfasst rund 100 Teile, von Röcken und Tuniken bis hin zu Kleidern und Blazern.

Einziger Nachteil wie immer bei Cavalli: Es gibt auch Stücke aus Pelz. Pfui! Ansonsten jedoch eine gute Sache. Zwar geschieht das Ganze garantiert nicht aus dem Antrieb heraus, dass die Frauen wieder gesünder leben sollen, sondern um einen weiteren Markt zu erschließen, aber damit muss man bei Fashion wohl leben… Oder doch nicht? 😉

Erste Taschenkollektion von Margherita Missoni

9. August 2010 Keine Kommentare

Zunächst hatte die Enkelin von Ottavio und Rosita Missoni versucht der Mode und dem Druck des Kult-Labels zu entfliehen, doch schnell merkte die heute 27-jährige Margherita Missoni, dass die Mode ein Teil von ihr und ihrer Familie war. Daher entschloss sie sich, ebenso ein Teil des Unternehmens zu werden.

Nicht nur, dass Margherita kürzlich vom Magazin Harper’s & Queen zu den 100 schönsten Frauen der Welt gezählt wurde und daher für Missoni häufig vor der Kamera steht, brachte sie unlängst eine eigene Sonnenbrillen-Kollektion für das Familienlabel auf den Markt. Nun kommt ihre erste eigenen Taschenkollektion.

Natürlich sind die Taschen mit dem typischen Missoni-Mustern bedruckt und überzeugen vor allem durch den angesagten Vintage-Look. Ach übrigens, Margherita Missoni hat die Taschen nicht wie üblich nach berühmten Schuaspielerinnen benannt, sondern nach ihren besten Freundinnen.

Extrem sympathisch! Wir hoffen bald mehr von ihr zu sehen!

Die Designer haben die Tattoos für sich wiederentdeckt

5. August 2010 1 Kommentar

Tattoo by flickr, Shannon ArchuletaGalten Tattoos lange Zeit in der allgemeinen Bevölkerung eher als primitiv und wenig ansehnlich, halten sie nun Einzug in alle Kreise. Inzwischen sind Tattoos absolut schick und nicht mehr nur etwas für alternativ denkende Menschen. Immer mehr entdecken den dauerhaften Körperschmuck als echten Trend.

Doch natürlich sollte man mit solchen Trends auch vorsichtig sein. Man denke nur an den Arschgeweih-Hype der 90er. Nun schämen sich die meisten für diese Jugendsünde und wollen sie so schnell es geht wieder loswerden. Oder vielleicht trägt der eine oder andere immer noch den Namen der inzwischen verflossenen großen Liebe mit sich herum… 😉

Weniger unverfänglich und vor allem nur kurz einzusetzen, sind da Tattoos in Form von Abziehbildchen, die so manch einer noch aus einschlägigen Jugendzeitschriften kennen wird. Genau diese löslichen Tattoos haben die großen Designer für sich entdeckt. Losgetreten hat den Trend mal wieder Altmeister Karl Lagerfeld, der in seiner Frühjahr/Sommer Kollektion 2010 Schmuckmotive herausbrachte und damit natürlich auch die Models auf den Laufsteg schickte.

Ein großer Designer nach dem anderen scheint dies nun nachzumachen. So zeigten sich die Männermodels von Louis Vuitton auf den Schauen in Paris für die Sommerkollektion 2011 ebenfalls mit dem Label-Logo auf Hals und Händen. Also, abwaschbare Tattoos tragen nun Designernamen…