Archiv

Artikel Tagged ‘Denim’

Naked & Famous: Diese Jeans sind dufte

20. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ cchen

cc by flickr/ cchen

Der kanadische Jeanshersteller Naked & Famous ist inzwischen ja bekannt für seine durchaus auch mal schrägen Kreationen. So hat das Label zum Beispiel eine Jeans im Angebot, die bei Licht ganz normal aussieht, jedoch im Dunkeln beginnt zu leuchten. Nun will man mit einer anderen „duften“ Geschäftsidee punkten.

So manch einer kennt sicherlich Socken oder Shirts, die nach Erdbeere oder anderen Dingen riechen. Naked & Famous will eine Jeans auf den Markt bringen, die bei Reibung anfängt nach Himbeere zu duften.

Dafür hat man den Stoff „Scratch ’n‘ Sniff“ entwickelt. In diesen sind Mikrokapseln eingebaut, die einen fruchtigen Duft freigeben, wenn man über den Stoff streicht. Der Effekt soll jedoch nach gut fünf Wäschen verpufft sein. Ein Spaß, der also eher von kurzer Dauer ist. Die duften Jeans werden in Japan produziert und sollen um die 200 Dollar kosten.

Proenza Schouler: Eigene Jeans-Kollektion

12. September 2011 Keine Kommentare

In letzter Zeit konnte das US-Nachwuchslabel Proenza Schouler weltweit etliche Fans für sich gewinnen. Die beiden Designer Jack McCollough und Lazaro Hernandez zählen mittlerweile zu den interessantesten neuen Köpfen, die die Modeszene aktuell zu bieten hat.

Seitdem das Label von Andrew Rosen, der auch Marken wie „Helmut Lang“ führt, finanziell unterstützt wird, war klar, dass Proenza Schouler in Zukunft ihr Sortiment erweitern werden. Dabei fangen sie nun mit einer eigenen Jeans-Kollektion an. Die Materie ist für die beiden Designer nichts Neues, denn bereits im vergangenen Jahr launchte Proenza Schouler Denim-Produkte in Kooperation mit „J Brand“.

Anfang nächsten Jahres soll es soweit sein und die erste eigene Jeans-Kollektion von Proenza Schouler auf den Markt kommen. So manch einer rechnet übrigens auch mit mehr Accessoires, wie beispielsweise Schuhe oder Sonnenbrillen. Eines ist klar: Von diesem Label ist noch einiges zu erwarten und das in jeglicher Hinsicht!

Denim Trend 2011: Skinny Jeans

19. Juli 2011 Keine Kommentare

Levis Bold Curve Skinny Jeans

Levis Bold Curve Skinny Jeans

Lange Zeit wurde sie von Baggys, Schlag- und Trompeten-Hosen und Bootcut-Jeans verbannt, doch nun ist sie wieder da und erobert in diesem Jahr nicht nur den Catwalk, sondern auch die Straßen. Die Rede ist von der Skinny Jeans oder Röhrenjeans, wie man sie in den 70er Jahren nannte.

Vorbei sind die Tage der schlabbrigen Denim Jeans, die vom Hintern zu rutschen drohte. Man(n) und Frau betont wieder Bein und hat nichts mehr zu verstecken. Wobei wir schon beim Thema sind. Dieser wiederbelebte Trend ist leider nicht für jedermann geeignet, denn die schlanke Röhre verzeiht kein Kilo zu viel auf den Rippen. Fülligere Menschen sollten sich also erst einmal ins Fitnesscenter begeben, bevor sie auch nur an den Kauf einer Skinny Jeans denken.

Das Revival der Skinny Jeans ist jedoch mehr als nachvollziehbar, denn es gab und gibt keine andere Jeans, die mehr Sex-Appeal hat als diese zweite Haut. Weibliche Rundungen kommen ideal zur Geltung, Beine werden optisch gestreckt und mit einem weiteren, nicht zu kurzem Oberteil kombiniert, ist sie auch noch äußerst alltagstauglich. Doch auch die Vorzüge der Männer werden in Skinny Jeans optimal betont, was die Frauenwelt natürlich erfreut.

Obwohl sie vor ein paar Jahren, besonders in der Männermode, noch kritische Blicke erntete, hat sie sich erneut als Klassiker etabliert. Katy Perry und Russel Brand gingen sogar so weit, dass sie im August letzten Jahres ein mehr als deutliches Fashion-Statement setzten und doch tatsächlich in Skinny Jeans vor den Traualtar traten.

Wer Bedenken hat, dass das Anziehen dieser extrem eng anliegenden Hose Probleme mit sich bringt, dem sei gesagt, dass man in diversen Läden auch jede Menge Skinny Jeans mit komfortablem Stretch-Anteil findet. Die Stretch-Variante profitiert außerdem von dem Vorteil, dass sie an den Knien nicht so schnell ausbeult.

Fazit: Wer in diesem Sommer en vogue sein möchte, kommt an der Skinny Jeans nicht vorbei. Übrigens: Frauen, die sich auch im Herbst und Winter 2011 nicht von der Röhre trennen möchten, brauchen unbedingt noch ein sexy Paar Stiefel, denn dafür ist die Skinny Jeans wie geschaffen.

Jeanstrends für den Herbst 2011

16. Juli 2011 Keine Kommentare
Levis Skinny Jeans

Levis Skinny Jeans

Schon seit vielen Jahren ist die Jeans ein Must-Have in jeder Garderobe. Die Mode aus Denim ist sowohl für Männer und für Frauen nicht mehr weg zu denken. Auch in dieser Saison 2011 gibt es natürlich wieder neue Jeanstrends.

Auffallen ist das neue Motto. Die Designer setzen in der neuen Saison auf außergewöhnliche Akzente. Die neuen Jeans sind gewachst, zerrissen oder haben Glitzer- und Glanzelemente eingebaut. Natürlich sind ebenso die Jeanshosen mit Karomuster nicht außer Acht zu lassen. Da die Modemacher speziel auf extravaganze Elemente setzen, kann man farbige Jeanshosen eher selten finden, da es doch etwas zu viel des Guten wäre. Deshalb bleiben die Grundtöne dieser Hosen Blau, Schwarz und Grau bei Denim Jeans erhalten. Bei dem Kombinieren, sollten Sie darauf achten, einfarbige Oberteilen mit den Hosen abzustimmen. Mit dem Material können sie spielen, ebenso Polyester, Viskose als auch Grobstrick oder Seide können Sie verwenden.

Nun zu den Details, ein Must-have der neuen Saison ist die Bikerjeans. Ob Mann oder Frau, beide machen in dieser breiten Hose eine super Figur. Die Männer kombinieren zu den Jeans gerne Hemden um einem Kontrast zu haben, aber ebenso T-Shirts sind dafür besonders gut geeignet. Die Damen dagegen sollten in diesem Herbst besonders auf Fellwesten setzen. Machen ein tolles Gesamtbild und sieht nun wirklich nicht langweilig aus.

Ein weiterer Unisex-Look ist die Jeans im Used-Look, sie ist und bleibt ein absoluter Evergreen. Im Herbst 2011 können Frauen und Männer wieder getrosted zu diesen Jeans greifen. Frauen kombinieren die Destroyed-Jeans gerne zu Pumps oder Highheels, dadurch werden die Beine in der Röhre betont und gestreckt. Männer hingegen sollten die Jeans mit lockeren Karohemden kombinieren, lässige Sneaker runden den sogenannten Grunge-Look ab.

Zum Abschluss muss noch der gute alte Oldtimer erwähnt werden, die Boot-Cut oder einfach die Schlaghose ist zurück. Da es in den letzten 2-3 Jahren ausschließlich Röhrenjeans in den Läden gab, ist nun das breite Bein wieder auf dem Markt. “Je breiter, desto besser”, ist das Motto in diesem Herbst. Wie auch bei den Röhrenjeans sollten Sie auch hier die Boot-Cut mit hohen Hacken kombinieren. Dazu schmale Oberteile und der Look ist perfekt.

KategorienTrends Tags: ,

Lee Denim Tops 2011 – Im Sommer 2011 geht nichts ohne Jeans

18. April 2011 Keine Kommentare
© Lee

© Lee

Jeans kommen ja nie wirklich aus der Mode. Die beliebten Hosen gehören zu den wenigen Kleidungsstücken, mit denen man modisch eigentlich kaum etwas falsch machen kann (es sei denn das gute Stück passt nicht 😉 ). In diesem Sommer jedoch heißt es Denim über Denim, denn der Stoff ist Trend in jeglicher Hinsicht.

Egal, ob auf Schuhen, Accessoires, als lässiges Hemd oder in Form einer Jeansjacke für die Übergangszeit, mit Denim liegt man im Frühjahr und Sommer 2011 immer richtig. Dabei setzt man am besten auf Labels, die etwas von Jeans verstehen.

So wird man beispielsweise bei Lee fündig, die ihre aktuellen Denim-Tops präsentieren. Frauen setzen dabei auf kurzärmelige Jeanshemden oder Jeanswesten und Männer auf Jeanshemden. Wer absolut nicht ohne Denim kann, kann sich in den kommenden warmen Monaten auch von Kopf bis Fuß in dem Stoff kleiden. Na dann, nichts wie rein in die Jeans! 😉

KategorienTrends Tags: , , , ,