Archiv

Artikel Tagged ‘Charity’

Harald Glööckler: Spende an Kinderhilfswerk

16. April 2012 Keine Kommentare
© Fotos: Werner Gritzbach & bonprix

© Fotos: Werner Gritzbach & bonprix

Die meisten kennen Harald Glööckler als den momentan wohl schrillsten und exzentrischsten Designer Deutschlands. Er ist mit seiner Mode und seinen anderen Kreationen extrem erfolgreich und weiß sich eindeutig in Szene zu setzen. Doch der Designer hat natürlich auch eine andere Seite: Er selbst hatte es als Kind alles andere als leicht, was wohl ein Grund dafür ist, dass er Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes und Schirmherr des Kindernothilfefonds ist.

Am heutigen Montag, den 16. April 2012, hat Harald Glööckler wieder einmal eine Spende an das Kinderhilfswerk überreicht. Konkret kann sich der Verein Babel e.V. über 5.000 Euro freuen. Hierbei handelt es sich um ein Kooperationsprojekt des Deutschen Kinderhilfswerks, das sich für Kinder in Not einsetzt.

Es geht dem Verein unter anderem darum kulturelle Vorurteile bei Jugendlichen und Kindern abzubauen und so aktiv etwas gegen Rechtsextremismus und Rassismus zu tun. Laut Harald Glööckler freue er sich einen weiteren kleinen Beitrag leisten zu können. Er wolle damit Kinder aus schwierigen Verhältnissen unterstützen und ihnen zeigen, dass auch sie es schaffen können.

Scarlett Johanssons Charity-Handtasche für Haiti

8. Februar 2010 Keine Kommentare

Haiti Tasche Scarlett Johansson MangoWie unsere Kollegen von Fashion-Insider gerade berichteten, hat Scarlett Johansson in Zusammenarbeit mit Mango eine Handtasche zu Gunsten der Erdbebenopfer in Haiti entworfen.

Die Katastrophe ist jetzt schon ein paar Wochen her, doch noch immer brauchen die Menschen dort Hilfe und dies logischerweise noch für eine lange Zeit. Alles auf Haiti ist zerstört, die Menschen sind obdachlos, hungern, Seuchen breiten sich aus und nach wie vor ist die medizinische Versorgung schlecht.

Da hilft bereits jeder Euro. Ab März kann man die Handtasche von Scarlett Johansson bei Mango für 19,90 Euro kaufen. Der Erlös geht dann direkt nach Haiti.

Auf der Tasche zu sehen ist eine Landkarte von Haiti, was ein simples aber doch aussagekräftiges Statement ist, damit Haiti nicht so schnell in Vergessenheit gerät.