Archiv

Artikel Tagged ‘Berlin’

F95 The Fashion Store Berlin mit neuer Adresse

21. November 2011 Keine Kommentare
Quelle: f95store.com

Quelle: f95store.com

2005 gründeten die Macher der Modemesse Premium den Berliner Fashion Store F95. Seitdem lieben Fashion-Freaks den stylishen Shop in der Hauptstadt. Seit längerem ist klar, dass der Store umziehen würde, was bereits im Oktober samt Presse gefeiert wurde. Nun kommen auch endlich alle „Normalsterblichen“ in den Genuss der neuen Location.

Der Store ist von seiner namensgebenden Adresse, der Frankfurter Allee 95 in Friedrichshain, auf das Gelände der Station-Berlin in Kreuzberg umgezogen (Luckenwalder Straße 4-6). Die neue Location war es definitiv wert und beeindruckt vor allem durch seine schöne Architektur, die die einzelnen Kleidungsstücke und Accessoires großzügig und passend in Szene setzt.

Die Räume befinden sich nämlich in der ehemaligen Schalterhalle der Post und die Architektur von damals blitzt an vielen Stellen noch auf bzw. ergänzt das neue Konzept des Ladens. Da die Station-Berlin übrigens auch der Ort ist, an dem die Premium stattfindet, wird der F95 während der gesamten Messe vom 18. bis 20. Januar 2012 durchgehend offen haben. Alle weiteren Infos zum Store bekommt ihr auf f95store.com

Modeschule Esmod in Berlin: Infotage Ende Oktober 2011

24. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ loop_oh

cc by flickr/ loop_oh

So manch einer oder eine träumt davon später einmal selbst in der Modebranche tätig zu sein. Wer sich für die Richtung Modedesign interessiert und einen entsprechenden Studiengang in Berlin belegen möchte, der hat Ende der Woche Gelegenheit dazu sich genau zu informieren.

Die Esmod Internationale Kunsthochschule für Mode in Berlin lädt nämlich zum Tag der offenen Tür und hat dafür ein umfassendes Informationsprogramm für alle Interessierten zusammengestellt. Am Freitag, den 28. Oktober 2011, sind zunächst einmal Lehrer mit ihren Schülern aus der Oberstufe herzlich willkommen und dann am Samstag, den 29. Oktober, steht die Schule ab 12 Uhr allen offen.

Informiert wird unter anderem über den deutschen und englischen Bachelor-Studiengang sowie den englischen Master-Studiengang „Sustainability in Fashion“. Desweiteren werden die Berufsfelder des/der StilistIn (Modedesigner) und ModelistIn (Modellmacher) vorgestellt.

Arbeiten von Studenten werden gezeigt und man kann beispielsweise an kostenlosen Zeichenkursen teilnehmen. Auskünfte über Fragen wie Karrierestarts in der Modebranche, Aufnahmebedingungen und Co. werden natürlich auch beantwortet. Nähere Informationen findet ihr auf esmod.de…

Liebeskind Berlin street arts Premium Berlin

2. September 2011 Keine Kommentare
Liebeskind Berlin

Liebeskind Berlin

In der hart umkämpften Modewerbeszene ist es schwer als neues Label Aufmerksamkeit zu bekommen. Wenn man sich aber etwas cleveres einfallen lässt, so kann man auch mit einem überschaubaren Budget zum Ziel kommen. So gelang es dem Modelabel Liebeskind Berlin einen YouTube Hit zu landen und auf bekannten Blogs, wie MyPassion und Fashion Insider und eben nun auch bei uns, Artikel über die Aktion zu bekommen.

Die Idee von Liebeskind Berlin war relativ einfach. Es wurde anlässlich der Modemesse Premium Berlin einfach ein sehr großes Werbeplakat am Eingangstor der Messe befestigt, daß nur den Schriftzug Liebeskind Berlin und das Bild einer Liebeskind Handtasche zeigte. Im Laufe der Messe wurde dieses Plakat aber von Künstlern immer weiter bemalt, so daß man als Messebesucher jeden Tag zusehen konnte, wie sich das Motiv weiter entwickelte.

Und wie cool sich das Projekt entwickelte, kann man hier im Video sehen:

KategorienDesigner Tags: , ,

Berlin: Michael Michalsky Teil der Ausstellung „Remember Tolerance“

29. August 2011 Keine Kommentare

Michael Michalsky zählt inzwischen nicht nur zu den aktuell wichtigsten deutschen Designern, sondern setzt sich auch immer wieder für Toleranz ein. So ist er bekannt dafür, dass er gerne mal auf Models setzt, die beispielsweise eine Prothese haben oder nicht gerade dem gängigen Modelklischee entsprechen.

Seine neue Kollektion, die er im Rahmen seiner legendären StyleNite im Juli während der Berliner Fashion Week präsentierte stand dementsprechend unter dem Motto multikulti. Nach eigenen Angaben wollte er damit ein deutliches Zeichen gegen die Behauptung von Kanzlerin Angela Merkel, multikulti habe versagt, setzen.

Wer sich von diesem Aspekt von Michael Michalskys Arbeit näher überzeugen will, der kann dies aktuell in der Berliner Galerie „Contributed“ tun. Fotos rund um die Arbeit zur letzten Michalsky StileNite werden hier noch im Rahmen der Ausstellung „Remember Tolerance“ bis zum 25. August 2011 gezeigt.

Die Fotografen Martin Diepold, Dorothea Tuch und Peter Grosslaub hielten die spannendsten und emotionalsten Momente vor und hinter den Kulissen fest. Der Lyriker Johannes Finke schrieb dazu ironische, nachdenkliche und teils provokante Texte, so dass in Kombination mit den Bildern unter anderem bestehende Denkweisen in Mode, Politik und Gesellschaft hinterfragt werden.

elite castet Model-Nachwuchs

25. Juli 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Art Comments

cc by flickr/ Art Comments

Sie ist eine der renommierten Modelagenturen der Welt und so manch ein Mädchen träumt davon bei „elite“ unter Vertrag zu kommen. Aktuell haben dazu deutschlandweit interessierte Mädchen die Chance, denn die Agentur „elite“ befindet sich gerade auf großer Casting-Tour.

Zwei Castings in Köln und München liegen bereits hinter der Jury und den Mädchen. Am 20. August haben Interessierte in Berlin noch einmal die Chance. Bei jedem Termin werden sechs Mädchen ausgesucht, die dann zum Halbfinale nach München eingeladen werden. Wer bei „elite“ aufgenommen wird, hat auf jeden Fall mehr als gute Karrierechancen.

Dazu muss man natürlich Modelmaße haben und sollte nicht älter als 22 Jahre und mindestens 14 Jahre alt sein. Minderjährige brauchen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern. Zudem sollte man größer als 1,72 m sein. Mitzubringen sind zwei Fotos, ein Porträt- und ein Ganzkörperbild… Ja, Models werden auch noch ohne Heidi Klum gecastet… 😉