Archiv

Artikel Tagged ‘Abendgarderobe’

Frühjahrsmode 2012: Es wird blumig.

9. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / tillwe

Als im Vorjahr hauptsächlich italienische Designer Damenmode mit floralen Mustern auf die Laufstege der Modemetropolen brachten, haben sie einen Trend gesetzt, der sich in der heurigen Frühjahrsmode endgültig etabliert.

So gibt es kein Modehaus, das nicht zumindest eine seiner Modelinien ganz darauf ausgerichtet hat.
Roberto Cavalli, um nur einen Designer zu nennen, setzt mit der jungen Linie „Just Cavalli“ ebenso auf Blümchen wie die Designer von Cacharel, deren Markenzeichen das florale Design seit jeher gewesen ist und die heuer im Blütenmeer beinahe untergehen.
Aber es muss nicht immer Farbe sein: Valentino bringt seine Blüten und Ornamente als zarte Lochstickereien auf dezentem, naturfarbenen Hintergrund.
Emilio Pucci hingegen bestickt seine Stoffe Ton in Ton, was trotz großflächiger Motive unaufdringlich wirkt. Aber nicht nur in der Haute Couture, sondern auch in der Mode aus dem Kaufhaus und im Versandhandel dominieren die femininen und fröhlichen Blütendrucke. Die Auswahl ist so groß, dass für jeden Geschmack etwas zu finden ist. Die Pallette reicht von knallig, frech und bunt bis zu pastellfarbenen, zarten Mustern.

In diesem Frühjahr ist wieder erlaubt, was gefällt und was zum Typ passt: Leuchtende Neonfarben verbinden sich mit großformatigem Blumendruck – das ist kein Widerspruch und sieht umwerfend aus. Ein anderer Stil sind All-over-Drucke mit kleinen Blüten, die in jeder Farbvariante fröhlich wirken. Gedecktes Braun oder Erdfarben als Hintergrund für eine Streublumenwiese oder bunte Sommersträußchen auf Weiß oder Pastell erfreuen das Auge gleichermaßen und machen sogar den einen oder anderen Regentag heiter.
Auch in der Abendgarderobe findet sich florales Design. Hier häufig stilisiert als Ornament oder Fantasieblüte. Den besonderen Reiz macht dabei oft ein Materialmix aus, der die Muster unauffällig in den Vordergrund rückt.

Selbst wer in seinem Stil schlichte Einfarbigkeit bevorzugt, setzt mit Accessoires blumige Akzente, sei es mit Schuhen, Taschen, Seidenschals oder, bei Abendkleidern, mit Stolen.