Cropped Pants: So tragen Sie die aktuellen 7/8 Hosen

13. Januar 2013 Keine Kommentare

Die abgeschnittene Hose, auf Englisch „Cropped Pants“, liegt wieder heiß im Trend. In der kommenden Saison beschert uns die 7/8-Hose einen knalligen Auftritt in leuchtenden Farben.

Problemzonen? Kein Thema in Cropped Pants

Auch wenn Ihre Figur nicht perfekt ist, mit den Cropped Pants lässt sich so manches Problemchen kaschieren. Die eng anliegende 7/8 Hose kann z. B. auch von Frauen mit breiten Hüften getragen werden. Knifflig ist dabei nur, mit welchen Schuhen Sie die Hosen kombinieren.  Da das Hosenbein oberhalb des  Knöchels endet, sind vor allem kleinere Frauen sind gut darin beraten, High Heels oder Hidden Wedges zu den Cropped Pants zu tragen. Das streckt optisch und lässt die Beine länger aussehen. Wenn Sie jedoch kein Freund von hohen Absätzen sind, erfüllen auch vorne spitz zulaufende Ballerinas ihren Zweck.

Tolle Styles mit leuchtenden Farben

Leuchtende Farbtöne und Muster wie Karos oder Streifen sind im Frühjahr und Sommer besonders angesagt. Zu lässigen knallfarbenen 7/8-Hosen, die Sie z.B. bei Breuninger kaufen können, passen Shirts und Schuhe in dezenten Farben besonders gut. Für ein elegantes Outfit sorgen Schwarz-Weiß-Kombinationen. In einer 7/8 Hose in Schwarz in Kombination mit einer karierten Jacke im Chanel-Stil sind Sie auch für den Abend chic angezogen. Auch für sportliche Typen lassen sich tolle Kombinationen zusammenstellen. Zum Beispiel, indem man eine lässig geschnittene Cropped Pants in Knallfarben mit Shirt und Sneaker kombiniert. Businesstauglich wird die 7/8 Hose in zurückhaltenden Farben. Kombiniert man die Hose mit einer eleganten Bluse, Blazer und nicht allzu hohen Schuhen – ist das perfekte Büro-Outfit erschaffen.

Cropped Pants für alle Fälle

Sie endet über dem Knöchel und gehört unbedingt zum Outfit der Trendsetterin. Die 7/8 Hose kann zu jedem beliebigen Style getragen werden und rückt dabei auch noch Ihre Figur ins rechte Licht. In modischen leuchtenden Farben und in Kombination mit farblich abgestimmten Accessoires sind Cropped Pants echte Allrounder.

Schmucktrends für Frühjahr Sommer 2013

8. Januar 2013 Keine Kommentare
Goldring - flickr/MAURO CATEB

Goldring - flickr/MAURO CATEB

Mode bestimmt unseren Alltag immer mehr. Nicht nur auf Kleidung wird geachtet, sondern auch auf Accessoires. Geschmack beweist Frau durch edle Schmuckstücke, und im Frühjahr und Sommer 2013 wird es abwechslungsreich. Der Fokus liegt nicht nur auf auffälligen und breiten Ketten oder großen Anhängern, vielmehr liegen in der kommenden Saison auch filigrane Schmuckstücke aus Gold hoch im Kurs. Der Trend wird in zwei Richtungen weisen, getragen wird was gefällt, aber auch was für den jeweiligen Anlass passend ist.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem sogenannten Roségold. Durch die warme Färbung des Edelmetalls tun sich ganz neue Aspekte auf. Weiblichkeit wird dabei in den Mittelpunkt gestellt. Die Eleganz ­des neuen Roségold sucht seinesgleichen und zieht die Blicke automatisch auf sich. Gerne darf ein Anhänger dabei einen Kristall oder Edelstein in Pastelltönen aufweisen, immerhin ist der Frühling der Beginn des Jahres, die Natur erwacht mit sanften Farben wieder zum Leben und lockt uns hinaus um sie zu genießen. Pastelltöne setzen hier Zeichen, frischen das Outfit auf und erwecken aus dem Winterschlaf.

Für die Frau, die gerne auffälligen Schmuck anlegt, wird es in der kommenden Saison alles andere als langweilig. Mehrgliedrige, lange Goldketten mit teilweise großen Anhängern beweisen exquisiten Geschmack bei der Auswahl edler Accessoires. Ein ebenso neuer Trend im Bereich des Goldschmucks wird eine Rückkehr zum Stil der sechziger Jahre sein. Daher lohnt es sich wegen dieses Trends und auch wegen des zur Zeit sehr hohen Goldpreises auch noch mal die Schatullen zu durchkramen nach Goldschmuck aus dieser Zeit, um ihn über Portale wie www.briefgold.com oder auch die Internetseite www.euro-goldankauf.de zu veräußern. So werden auffällige Goldketten mit Leder kombiniert und entführen in die wilde Zeit der Hippies. Dabei darf sich die Damenwelt auch auf die Rückkehr von Broschen freuen. Auch bei diesen Schmuckstücken liegen hochwertige Verarbeitung und beste Materialien hoch im Kurs.

Die Aussichten auf den Sommer werden buchstäblich bunt. Kristalle und Edelsteine in kräftigen Farben werden die Anhänger zieren und somit zu einem Blickfang der besonderen Art. Übrigens wird auch der Armschmuck im Frühling und Sommer 2012 ein Hingucker: Breite Armreifen mit edlen Steinen liegen vollkommen im Trend.

Fröhliche Farben und hochwertige Materialien, dabei hochwertige Verarbeitung und farbliche Abwechslung erwarten uns also in diesem Jahr. Diese Vielfalt ist eine tolle Aussicht auf die Zukunft und wird sich, so wissen es Insider, sicher länger als nur eine Saison in den Vitrinen der Juweliere finden.

Mode für den jungen Gentleman

30. Dezember 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / RL Johnson

Die meisten jungen Herren achten heute darauf nach außen hin höflich aufzutreten und beachten auch die geltenden Regeln. Nicht nur durch das richtige Verhalten ist es möglich zu zeigen, dass man ein Gentleman ist, sondern auch die Kleidung spielt hier eine wichtige Rolle. In der Mode Herren als Zielgruppe anzusprechen erfreut sich innerhalb der Industrie einer steigenden Nachfrage und so lassen die Unternehmen und die Designer sich auch wieder etwas Neues anfangen. Lange Zeit waren vor allem lockere Schnitte gefragt, doch heute möchten die meisten jungen Herren sich zum einen elegant, aber auch modisch und alltagstauglich kleiden.

Die Qual der Wahl
Beim Kauf der Kleidung können die Kunden zum einen das Angebot im Fachhandel nutzen, oder aber online Fashion und passende Accessoires bestellen, wenn dies gewünscht sein sollte.
Ein Muss in jedem Kleiderschrank ist heute unter anderem ein gut sitzendes Hemd, ein Jackett und auch eine passende Hose. So muss es nicht immer ein kompletter Anzug sein, sondern ein schönes Hemd und ein Jackett kann auch gut mit einer Jeans kombiniert werden und eignet sich auch für die Freizeit.

Ideen nutzen
Wichtig ist, dass Herren sich in dem Stil auch wohlfühlen, denn sonst wirken diese schnell verkleidet. Etwas legerer sind unter anderem auch die Karohemden, die meist mit einer so genannten Skinny Jeans und einer lockeren Mütze getragen werden. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und heute ist es üblich, dass klassisch elegante Mode mit neuen Trends wie den Skinny Jeans und Shirts kombiniert werden.

Ideen finden sich in den Medien und hier kann auch einmal ein Blick nach England geworfen werden, denn gerade auf der Insel kleiden schon die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich elegant, aber legen trotzdem einen eigenen lockeren und modischen Style an den Tag.

Neue Kollektion – Schuhe von Sebastian

28. Dezember 2012 Keine Kommentare
Sebastian Schuhe

Sebastian Schuhe

Sie sind noch nicht passend ausgestattet für die kommende Schuhsaison? Die neue Kollektion der Sebastian Schuhe für 2013 bietet für jedermann und -frau geeignetes und elegantes Schuhwerk. Von Sandalen und Sandaletten über Pumps und Ballerinas bis hin zu warmen Stiefeletten ist alles dabei. Die hellen, flachen Sebastian „Osanna“-Sandalen sind nicht nur äußerst geschmackvoll, sondern auch bequem. Durch die dunkle Schleife wird das Outfit abgerundet – sie ist ein echter Hingucker.

Auch Sebastian Diamante liegt modisch weit vorne – durch ihren hohen Pennyabsatz bekommt der Fuß eine elegante Note und wird von Frauen besonders bevorzugt. Die cremefarbene Aufmachung samt Blumenaccessoire macht die Sandalette besonders im Sommer zu einem echten Muss. Auch Pumps dürfen in diesem Jahr nicht fehlen. Neben schwarz glänzenden High Heels wie „Menima“ gibt es auch moderne Absatzschuhe in fuchsienrot wie die Ausgabe „Porpora“. Diese ledernen Lackschuhe weisen eine geeignete Absatzhöhe und eine ästhetische Silhouette auf. Auch das Modell „Tess“, welches in schwarz und gold erhältlich ist, ist für den kommenden Sommer Pflicht. Dieser Pump weist Leopardenmuster auf und hat einen dazu passenden goldenen Pfennigabsatz. Auch der schwarze, schlichte Lederpump mit offenem Schaft auf der Innenseite ist nicht mehr wegzudenken. Farblich passt er zu jedem möglichen Outfit – auch in dieser Kollektion stark vertreten.
Die Sebastian-Ballerinas „Amarilli“, „Vittoria“ und „Ayacuo“ sind ebenfalls neu auf dem Markt. Camelfarben oder beige – diese Farben liegen diesen Frühsommer für Schuhe im Trend.

Sorgen Sie vor! Auch die neuesten Stiefeletten-Modelle sind bereits jetzt erhältlich! Die modische Cavallino-Lederstiefelette in schwarz weist einen hohen Kontrast-Leopardenprint auf dem Schaft auf und wirkt somit sehr verspielt. Auch die schwarze „Liado“-Stiefelette fehlt 2013 nicht. Mit einer Absatzhöhe von 13 cm und einer Schafthöhe von 7 cm ist sie besonders für kleinere Frauen ideal. Der braune Stiefel – Modell Aycu – hat etwas besonders Klassisches. Der lederne Absatzschuh mit Schnürung ist modisch weit vorne und äußerst stilvoll. Auch der beigefarbene Damenschuh „Grevut“ darf nicht fehlen. Im Winter ist er nicht nur ein Hingucker, sondern hält auch Füße und Beine für lange Zeit warm.
Die neue Sebastian-Kollektion 2013 bietet geschmackvolle und zugleich bequeme Schuhmoden an, die jede Frau im Schrank haben sollte.

KategorienSchuhe Tags:

Die Marks & Spencer Winterkollektion 2012/2013

21. Dezember 2012 Keine Kommentare
M&S Kaschmir Pullover

M&S Kaschmir Pullover

Bei der Marks & Spencer Winterkollektion 2012/2013 findet die gesamte Familie ein kuschelig warmes Outfit für kalte Wintertage. Männer, Frauen und Kinder können sich für Schule und Büro, einen gemütlichen Tag Zuhause oder das festliche Event am Abend neu einkleiden.

Die Schnitte für die Damen sind schön feminin und unterstreichen die weiblichen Kurven. Schön trendig ist die Kaschmir-Kollektion. Es werden tolle Modelle vom Pullover über den Schal bis hin zu Handschuhen angeboten. Damit muss keine Frau frieren. Passend dazu laden die neuen Jacken und Mäntel zu einem Winterspaziergang ein. Zweireihige Mäntel verstecken das eine oder andere Pölsterchen, während taillierte Jacken die Figur unterstreichen. Besonders angesagt sind die bequemen Hosen mit Baumwollanteil, sie machen jede Bewegung mit. Je nach Anlass können dazu die trendigen Stiefel oder modischen Pumps kombiniert werden. Besonders angesagt sind die zauberhaften Sandalen in verschiedenen Designs, die auch in diesem Winter nicht fehlen dürfen.

Auch die Herren können sich auf die aktuelle Kaschmir-Kollektion von M&S freuen. Die Modelle sind schön lässig geschnitten und gerade für sportlich legere Männer gedacht. Etwas edler sind die mollig warmen Mäntel und Jacken mit Kaschmiranteil, gerne auch im italienischen Stil. Darunter passen die neuen Hemden, die auch im Winter wärmen. Aber auch die Unterwäsche ist speziell für kalte Wintertage designet. Unterhosen mit Bein, Einteiler und Unterhemden geben der Kälte keine Chance. Sie sind die perfekten Begleiter bei Wind und Sturm.

Natürlich wird bei der Marks & Spencer Winterkollektion 2012/2013 auch an die Kinder gedacht. Sie können sich mit den Jeans, Pullis und Cardigans im Kindergarten und in der Schule sehen lassen. Die angesagten Muster und witzigen Schnitte begeistern Kinder. Dabei laden die wasserabweisenden Jacken und gesteppten Mäntel zu einer ausgiebigen Rodeltour ein.

Jedes schicke Outfit kann durch die richtigen Accessoires noch vervollständigt werden. Für die gesamte Familie stehen Mützen, Gürtel, Taschen und natürlich auch Krawatten bereit. Sie können farblich auf die schöne Wintergarderobe abgestimmt werden.

KategorienKollektionen Tags: