Home > Beauty, Whats hot & whats not > Künstlerin bringt Parfum aus Eyjafjökull-Gletscherwasser auf den Markt

Künstlerin bringt Parfum aus Eyjafjökull-Gletscherwasser auf den Markt

Gletscher by wiki, Andreas TilleWir erinnern uns alle noch an die berühmt-berüchtigte Aschewolke des isländischen Vulkans mit dem für uns unaussprechbaren Namen… Vor gut einem halben Jahr hat sie uns alle in Atem gehalten und den gesamten Flugverkehr über Europa zum Erliegen gebracht. Nun hat eine isländische Künstlerin ein Parfum aus dem Schmelzwasser des Gletschers Eyjafjallajökull, der direkt über dem Vulkan Eyjafjökull liegt, entwickelt.

Die Designerin Sigrun Lilja Gudjonsdottir will so die unglaubliche Kraft der isländischen Vulkane auf die Menschen übertragen und sie zu ihnen nach Hause bringen. Der Duft selbst soll neben zitronigen Noten eben vor allem auf dem Gletscherwasser des Vulkans basieren.

„EFJ Eyjafjallajökull“ soll das duftende Wässerchen heißen. Die Abkürzung hilft wohl vor allem uns Nicht-Isländern. Ach ja, das Parfum wird in Grasse produziert und ist ab November in Island zu haben. Schon bald soll es aber auch in anderen Ländern zu haben sein, vor allem an deren Flughäfen… Oh, du riechst aber heute gut nach Aschewolke… 😉

  1. Rustam
    6. Dezember 2012, 03:51 | #1

    Wie gehts nun weiter? Jobme4dfig? Warum trgigest du nicht mal die Schuhersteller an das du deren Schuhe mal testest, verdienste nen Euro und kannst gleichzeitig durch die Pampa laufen , ich meine 40km am Tag? das schafft keine Maschine unter realen Umste4nden.Ich bezweifel das du irgendwie zur Ruhe kommst, also ein traditionell spiessiges Leben beginnst , so mit He4uschen und Family und nen Kombi vor der Tfcr, festen Job und noch 30 Jahre bis zur Auszahlung der Lebensversicherung *muhaha* man ist meine Welt klein . alles gute !!

  1. Bisher keine Trackbacks