Home > Beauty > Kosmetik, die zur Mode passt

Kosmetik, die zur Mode passt

cc by flickr/theinvisiblewombat

Für den perfekten Auftritt ist gute, dem Anlass entsprechende, Kleidung unerlässlich. Eine passende Frisur und gekonntes Make Up runden das Erscheinungsbild ab. Mit der richtigen Kosmetik kann Frau ihre Vorzüge betonen und kleine Schönheitsfehler geschickt kaschieren. Doch welches Make Up passt eigentlich zu welchem Outfit? Diese Frage hat durchaus ihre Berechtigung. Denn schliefllich gibt es nicht nur die unterschiedlichsten modischen Stilrichtungen, sondern auch recht gegensätzliche Arten sich zu schminken und eine riesige Auswahl an Farben bei Lidschatten und Lippenstiften.

Am wichtigsten ist wohl, dass das Make Up zu seiner Trägerin passt, deren Persönlichkeit unterstreicht und sie nicht verkleidet aussehen lässt. Wer im Alltag eher der sportliche Typ ist, wird sich mit dramatischer Schminke wahrscheinlich unwohl fühlen. Zu Jeans und T-Shirt passt ein dezentes Make Up am besten. Hier gilt es vor allem, die Augenbrauen schön in Form zu bringen, eventuelle Unreinheiten und Äderchen zu kaschieren und den Teint mit ein wenig Rouge zum Strahlen zu bringen.

Wer sich gerne klassisch-elegant kleidet, wird auch beim Make Up die klassische Variante bevorzugen. Eine perfekte Grundierung zaubert einen Hauch Frische ins Gesicht. Frauen, die extravagante Mode lieben, dürfen beim Schminken etwas tiefer in den Farbtopf greifen. Ein intensiver Lippenstift zum bunten Mini, rote Nägel zu den roten High Heels oder Fake Eyelashes zum Kleinen Schwarzen – hier sind der Experimentierfreude kaum Grenzen gesetzt.

Ganz gleich, welches Make Up – grundlegende Schminktipps sollten auf jeden Fall beachtet werden: Die Foundation muss unbedingt zum Hautton passen und darf auf keinen Fall dunkler ausfallen. Beim Betonen der Augen sind deren Größe und Form zu berücksichtigen. Kleine Augen wirken durch dunklen Kajal noch kleiner! Die Farben auf Lippen und Augen können entweder farblich auf die Kleidung abgestimmt werden oder einen Kontrast dazu bilden. Wer Permanent Make Up für sich in Betracht zieht, sollte unbedingt herausfinden, was ihm wirklich steht, denn diese Variante lässt sich nicht so einfach wieder abschminken.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks