Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Trends’

Festliche Outfits für die Weihnachtstage

19. November 2011 Keine Kommentare

Weihnachten - flickr.com/Sara Meier

Weihnachten steht quasi schon vor der Tür. Mit diesem Fest stellt sich auch immer die Frage, welche Kleidung man vor allem als Frau an den Feiertagen tragen soll. Meist stehen viele Besuche bei Freunden und Bekannten an, für die man festlich und dennoch dem eigenen Stil entsprechend gekleidet sein möchte.

Seit einigen Jahren ist das Strickkleid für Frauen schon sehr beliebt und wird üblicherweise mit warmen Stiefeln und Strumpfhosen oder Leggins kombiniert. Diese Mode hält um die Weihnachtszeit herum vor allem sehr warm und wirkt dennoch edel. Wer dem Strick nicht ganz so zugeneigt ist, kann sich aber auch für ein festliches Outfit der anderen Art entscheiden.

Auch mit schlichten Outfits kann man mit wenigen Handgriffen einen gehobenen Eindruck erzeugen, wenn man sich für die passenden Accessoires entscheidet. Wer an Weihnachten lieber einen Jeansrock tragen möchte oder auf eine klassische Stoffhose nicht verzichten möchte, kann mit dem richtigen Oberteil sehr elegant aussehen.

Beliebt sind Muster, die dem Landhaus- oder dem Aplenstil entsprechen, weil sie automatisch ein winterliches Gefühl erzeugen. Beliebt sind dabei rote und blaue Karos, die man auf vielen Blusen finden kann. Für Männer und Frauen ist dieses Outfit gleichermaßen geeignet, wenn man sich nicht seinen Jeans nicht trennen kann.

Ein schöner Schal oder ein Halstuch kann die Mode in Sachen Festlichkeit zusätzlich aufwerten. Dazu kann Hals- oder Armschmuck getragen werden, bei welchem Gold als Farbe dominiert. So wird jedes Outfit elegant und edel und kann dennoch modern sein. Auch an den Weihnachtstagen kann man durchaus für Kleidung entscheiden, die komplett Schwarz ist.

Allerdings dürfen in diesem Fall wärmende Accessoires nicht fehlen, die nicht nur Farbe ins Spiel bringen, sondern auch das Besondere hervorheben. Für jedes Outfit an Weihnachten gilt: Man muss ihm ansehen, dass es für einen besonderen Tag ausgewählt wurde. Denn auch für Besuche in der Kirche darf sich natürlich schick gemacht werden.

KategorienTrends Tags: , ,

Kindermode im Outletshop

19. November 2011 1 Kommentar

Kindermode - flickr.com/mizcha

Kindermode ist in der Regel relativ teuer. Zumindest dann, wenn sie von Markenherstellern produziert wird. Leider ist es aber so, dass in vielen Schulen Kinder ausgegrenzt werden, wenn sie nicht die angesagte Markenkleidung tragen. Das eine oder andere Kind mag vielleicht ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein besitzen und dies wegstecken, aber vielen Kindern fällt das schwer. Doch leider können sich nicht alle Eltern die teure Markenkleidung leisten und haben bislang vielfach im Discounter oder in Online-Auktionshäusern respektive Trödelmärkten gekauft. Dies muss aber heutzutage nicht mehr sein.

Vor allem in Großstädten entstehen auf der grünen Wiese sogenannte Outlet Center. Aber auch diese haben nur einige Marken zur Auswahl. Hier kommt es darauf an, von wem die Center betrieben werden.

Vor allem für diejenigen, die in keiner Großstadt leben beziehungsweise die gewünschte Markenkleidung dort nicht erhalten, hat sich Entscheidendes getan. Mittlerweile ist Kindermode führender Hersteller auch in verschiedenen Outletshops erhältlich. Hier können die Kunden bis zu 80 Prozent des früheren Verkaufspreises sparen, halten aber Neuware in den Händen. Deshalb sollten sie gemeinsam mit ihren Kindern nach günstiger Markenkleidung stöbern. Da sich die Angebote täglich ändern, lohnt es sich, öfter auf die entsprechende Webseite zu schauen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was für Kindermode im Outletshop erhältlich ist. Das fängt bei Jacken und Mänteln an, geht über Shirts, Hemden und Blusen bis hin zur Unterwäsche. Auch für die Allerkleinsten ist hier eine umfangreiche Auswahl an Kleidungsstücken führender Markenhersteller vorhanden. Sogar Markenschuhe sind in diesen Outletshops erhältlich. Auch hier sind Einsparungen von bis zu 80 Prozent durchaus möglich.

Wenn also der nächste Einkauf von Kinderkleidung ansteht, sollte dieser in einem Outletshop erfolgen. Ganz besonders das limango-outlet.de wartet mit einer großen Produktvielfalt für Kinder aller Altersklassen auf. Gerade vor dem Saisonwechsel, aber auch zum Weihnachtsfest oder zum Geburtstag lohnt es sich, hier günstige Kinderkleidung zu bestellen.

Mode-Trends der Saison

4. November 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Two for Fashion - Das OTTO-Fashion-Blog

In der aktuellen Saison kommen Strick-Fans auf ihre Kosten. Edler Strick präsentiert sich in zahlreichen Designs und ist besonders als grober Strick total angesagt. Weiterhin spielt der Business Look eine prägnante Rolle und sorgt bei Damen für einen besonders edlen Auftritt. Leggins, Pumps und Stiefel gehören zum Outfit und peppen den Look in der kalten Jahreszeit auf. Accessoires, Mützen und Hüte spielen ebenfalls eine große Rolle.

Warm und edel durch die kalte Jahreszeit

Die trendige Mode der Saison zeichnet sich besonders durch Strick in unterschiedlichen Varianten aus. Strickpullover mit Zopfmuster, Jacken und Mäntel aus Strick, sowie Kleider und Strickmützen spielen eine große Rolle. Doch auch das sommerliche Kleid muss in dieser Saison nicht im Schrank lagern, denn mit einer trendigen Leggins und edlen Pumps oder Stiefeln kombiniert, kann es auch in der kalten Jahreszeit getragen werden. Aktuell aus der Mode nicht wegzudenken sind Leggins in unterschiedlichen Ausführungen. Strumpfhosen hingegen können im Schrank verweilen, da sie durch modische und ausgefallene Leggins ersetzt werden. Pumps und Stiefel spielen bei den angesagten Looks eine große Rolle. Sie peppen das Outfit auf und sorgen für einen eleganten und ansprechenden Auftritt. Besonders den Rock oder das Kleid mit Leggins gestaltet man als Trendsetter mit edlen Pumps oder Stiefeln in Kniehöhe zu einem echten Hingucker.

Edle Maschen in vielseitiger Auswahl

Vorwiegend grobe Maschen zeichnen die aktuelle Strick Mode aus. Hier ist erlaubt was gefällt und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Strickpullover und Strickjacken spenden Wärme und sind trendig. Man kann sie zu einem Minirock und Leggins kombinieren, aber ebenso auf eine Röhren Jeans oder eine Bundfaltenhose zurückgreifen. Wer Dekolleté zeigen möchte, hat in dieser Saison schlechte Karten. Wärme spendende und das Dekolleté umschmeichelnde Kragen spielen eine große Rolle und verhüllen edel und verführerisch. Ob lange Strickjacken oder Pullover bis zur Hüfte, Strick präsentiert sich in allen Details und wird entweder mit auffälligem Zopfmuster, oder optisch auffälligen Applikationen getragen. Kleider und Röcke im angesagten Strick Look sind ebenfalls in vielseitiger Auswahl und zahlreichen Designs zu finden.

Retro-Chic und Vintage-Kult

25. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Two for Fashion - Das OTTO-Fashion-Blog

Wer ein Auge auf die Straßen der großen, spannenden Modemetropolen dieser Welt hat, der wird dort in den letzten Wochen verstärkt festgestellt haben, dass Retro DER neue Trend ist.

Dabei ist grundsätzlich egal, welches Jahrzehnt modisch wiederbelebt wird – die 50er, 60er, 70er oder 80er Jahre, sie alle finden sich in der urbanen Mode wieder. Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen will, der mischt munter verschiedenste Stilepochen miteinander und bringt so seinen individuellen Charakter zum Vorschein. Mode war schon immer auch eine Ausdrucksform, und wer seinen Charakter modisch zum Vorschein bringen möchte, der hat aktuell beste Voraussetzungen, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Kreativ und inspirierend: Mode aus vergangenen Jahrzehnten

Ein schönes Sweatshirt mit knalligen, bunten Motiven aus den 80ern oder 90ern, überdimensionierte Sonnenbrillen mit 70er Touch oder Rüschenblusen aus den 50er Jahren: Nie gab es bessere Zeiten, sich in der Mode völlig frei zu entfalten und sich aus all den Jahrzehnten, die modisch inspirierten, das beste herauszunehmen. Wer besonders mutig ist, der geht dabei weiter zurück in der Vergangenheit und bringt Kleidungsstücke zurück, die in Vergessenheit geraten waren. Wahre Trendsetter beweisen schließlich immer wieder Mut, wenn es darum geht, Modetrends zu setzen, statt den bereits etablierten Modetrends hinterher zu laufen.

Modisch und ein echter Trendsetter: Hutmode

Vor allem in den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts spielte die Hutmode eine wichtige Rolle. Heutzutage größtenteils in Vergessenheit geraten, kann ein schicker, schwarzer Anzug im Retrodesign und altmodischen Schnitten und

KategorienTrends Tags: , , , ,

Orientalische Einflüsse und 70er Jahre revival in 2012?

16. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ Zebranete

Auch wenn das Jahr ist nicht vorbei, können die meisten Trends des Jahres 2011 die Trends wie folgt definiert werden. Einige Elemente dieser Saison lassen bereits erahnen wie die Trends für 2012 aussehen werden. Im folgenden Artikel finden Sie eine kleine Liste von Trends für das Jahr 2012 mit der jeweiligen Beschreibung.

Fashion 2012

Der Beginn eines neuen Jahres 2012 bedeutet nicht, dass die komplette Mode völlig neuartig ausfallen wird. Es wird lediglich deutlich das ein Großteil der Kleidung die wir heute tragen, die Trends des Jahres 2012 erheblich beeinflussen werden:

70er Jahre Trend

So wie die 50er und 60er Jahre zurück sind, so sind auch bestimmte Elemente der 70er Jahre wieder da. Es gibt eine wesentliche Grundästhetik: 70er Bohemien, anspruchsvolle und glamouröse 70er Jahre. Kleider, wie schimmerndes Wasser für die Abendgarderobe sind ein besonders auffallender Trend für die Mode von 2012.

1960er Jahre Fashion

Ja, die 70er sind zurück, aber die 60ger ergänzen diese um einige Kleinigkeiten und Verfehlungen. Ein Revival der 60er Modetrends begann vor langer Zeit mit der ersten Staffel der berühmten amerikanischen Serie Mad Men, die bekanntlicher Weise in den 1960gern spielt. Dieser Trend wurde bereits totgeschwiegen, kommt aber mit dem neuen 70ger Trend ebenfalls wieder zurück. Die bunten Mäntel von Burberry Prorsum aus dem swinging London Metier sind dabei besonders zu erwähnen. Sollten Sie diesem Trend folgen wollen, halten Sie sich einfach an die aktuelle Kollektion folgender Marken: Yves Saint Laurent, Bottega Veneta, und Marni.

Orientale Einflüsse

Sollten Sie, wie viele andere Damen auch einen Blick auf die orientalische Mode geworfen haben, erhalten Sie im Folgenden einen kleinen Überblick. Wie alles im Jahr 2012 dreht es sich ums subtile. Gehen Sie bitte nicht als Geisha verkleidet aus dem Haus, das wirkt nur lächerlich. Mit orientalisch sind lediglich Blumen im Haar und ähnlich orientalische Accessoires gemeint.

Der genaue Trend für das Jahr 2012 lässt sich im Gesamteindruck leider nicht erahnen sondern nur vermuten. Um genau herauszufinden, was nächstes Jahr auf uns zukommt, werden wir es wohl abwarten müssen.