Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Designer’

Casual Outdoor – Funktionsbekleidung im bequemen Look

12. Mai 2013 Keine Kommentare
Lars by Longfield Pullover

Lars by Longfield Pullover

Lars by Longfield, das ist eine neue Marke, die Funktionsbekleidung im bequemen Look, nämlich Casual Look entwickelt hat. Active Smartwear könnte man sagen, einfach tolle Mode für Herren, die mehr als gut aussieht.

Wer steht hinter der Marke, wie kam es zum Erfolg?
Wandern, Sport, spazieren, Rad fahren? Dazu brauchen wir alle die richtige Bekleidung, damit wir bei der sportlichen Aktivität großen Spaß haben und geschützt sind. Das Bedarf Kleidung an Qualität und die bekommen Sie von Lars by Longfield, wobei der Name schon ein Versprechen ist. Praktische Funktionen werden in einem tollen Look vereint. Und das gleich in vier Kategorien: Protection, Comfort, Easy Care und Multifunction.
Auf der übersichtlichen Webseite der Mode sind alle Kategorien genau beschrieben und so auch die Neuheiten. Denn genau die sind es ja, die immer ganz besonders interessieren. Specials in Hemden, Unterwäsche und Pullovern warten auf Sie und werden begeistern. Natürlich können Sie auch über das Lookbook auf der Website www.lars-by-longfield.com Ihren Lieblingsgeschmack filtern und besondere Mode finden, die Ihren Charakter ganz gezielt unterstreicht.

Möglichkeiten in Mode

Hier gibt es die Wendepullover, die trocknergeeignet sind. Ein Style, zwei Looks. Ein Seitenwechsel, der sich von jeder Position gut sehen lassen kann und entsprechend dem Bedürfnis in Abwechslung einfach angepasst wird. Zweifarbig in aufgearbeiteten Tubularnähten ohne sichtbare Innenseite mit dem schnellen Look-Wechsel. Diese Pullover bestehen aus 95% Baumwolle und 4% Polyamid und 1% Elasthan.
Funktionelle Mode, smart und schön. Das ist Lars by Longfield. Wunderbare Mode, die sich sehen lassen kann und immer sehr gut aussieht. Hiermit bekommen Sie schöne Produkte, die lange halten und auch nach mehreren Wäschen noch sehr gut aussehen, denn alle Jacken, Hemden, Pullis und was das Herz begehrt, sind geeignet für den Trockner. Bekleidung, die praktisch ist und daher in vier Kategorien aufgeteilt wird. Das ist Lars by Longfield.

Mode mit Comfort, denn sie ist fit, atmungsaktiv und temperaturregulierend. Easy –Care, bedeutet schnelltrocknend und knitterfrei. Multi Function wiederum heißt, dass die Mode mit einer Sicherheitstasche versehen ist und Protection bietet Wind-, Wasser- und fleckabweisende Kleidung.
Auch die Sakkos aus der Produktreihe sind wunderschöne Stücke, die Lust auf mehr machen und ein perfektes Design anzubieten haben. Mit dieser Mode werden Sie immer gut aussehen und einen besonderen Eindruck hinterlassen. Und das zum Preis, der sich ebenso sehen lassen kann, denn die elastischen Sakkos ab 300€ sehen optimal aus.
Suchen Sie sich jetzt etwas aus der Mode von Lars by Longfield aus und Sie werden von der tollen Mode begeistert sein.

Einfache Modetipps für kurvige Damen – so verschwinden Röllchen

17. Januar 2013 Keine Kommentare
Manon Baptiste Schlupfbluse

Manon Baptiste Schlupfbluse

Seit Jahren schon setzt sich die Erkenntnis durch: Mode muss nicht nur für Superschlanke hergestellt werden, Mode ist für jedermann da. Da die Kleidung immer auch Ausdruck eines persönlichen Stils und einer individuellen Lebensplanung ist, ist Mode mit Pfiff auch bei jenen kurvigen Damen gefragt, die sich gelegentlich fürchten stylische und elegante Damenmode zu tragen. Einige Tricks helfen, dass Mode auch ungeliebte Kurven kaschieren und ein perfektes Bild in jedem Alter geben kann.

Grundsätzlich sollte jede mollige Frau ihre Weiblichkeit nicht verstecken. Wer sein Ich betont und Reize einer Dame in den Vordergrund stellt, der kann ganz bewusst Akzente setzen. So sind Kleider mit einem tiefen Dekolleté ungeheuer elegant und sorgen für ein optisches Highlight. Die Vorstellung, dass Kleider unbedingt weit getragen werden müssen, gehört zudem der Vergangenheit an: Denn oftmals sind es jene Konstellationen, die dann äußerst plump wirken. Graziler wirken stattdessen blickdichte Tops oder Kleider, die mit einer transparenten Bluse kombiniert werden. So wird Leichtigkeit mit Eleganz kombiniert – auf diese Weise können auch große Größen optimal eingesetzt werden. In Kombination mit einem besonderen Dekolleté kann ein Schmuckaccessoire wahre Wunder wirken. Da es den Blick in die Halspartie führt, lenkt es ab von den Problemzonen und sorgt so für ein ausgeglichenes Gesamtbild.

Natürlich sollte jede Dame für sich entscheiden, was sie mag und wozu sie steht. Bauchfreie Zonen wie Tops oder Miniröcke verbieten sich dennoch. Alternativ bietet es sich gerade im Winter an schicke Daunenwesten zu tragen – sie sehen leger aus und geben der Trägerin durchaus etwas Gemütliches, ohne übertrieben stark zu wirken.

Alternativ sollten die Damen freilich darauf achten, dass sie keine eng anliegenden Röhrenjeans tragen, denn es gibt heute verschiedenste Marken, die als Jeans so geschnitten sind, dass sie exzellent genutzt werden können und darüber hinaus wirklich optischen Schick bieten. Zusätzlich sollten auch Hosen mit Schlag vermieden werden, da sie optisch den Eindruck starker und breiter Beine vergrößern. Alternativ empfiehlt es sich, Hosen mit glattem und geradem Schnitt zu tragen – sie wirken am Authentischsten.

Aber auch ein Retro-Style ist für Damen mit den gewissen Kurven nicht automatisch unmöglich. Wer schwarze Einsätze im Pencilskirt nutzt, kann damit bestens die kleinen Röllchen im Hüftbereich oder der Oberschenkelzone kaschieren. Zudem ist die Regel, dass Querstreifen optisch ein breiteres Bild erzeugen durchaus richtig. Das bedeutet aber auch, dass im Gegenzug schmale Längsstreifen für ein gestrecktes Outfit sorgen und so die Längsproportionen entscheidend unterstützen.

Unbedingt vermieden werden sollten sogenannte Kurzjacken. Diese sorgen dafür, dass der Oberkörper noch kompakter und gedrungener wirkt als ohnehin. Vielmehr empfiehlt es sich, eine Jacke zu tragen, die über die Hüfte hinausgeht. Wer sich für ein kürzeres Modell mit Ende im Hüftbereich entscheidet, der riskiert, dass die Hüftpartie noch zusätzlich betont wird. In Kombination mit einem Rock kann die Figur durchaus kaschiert werden. Je fließender der Schnitt ist, desto harmonischer wirkt die Gesamtproportion. Vermieden werden sollten auf jeden Fall Faltenröcke. Stattdessen sind leicht ausgestellte und bis über die Knie reichende Röcke sehr zu empfehlen.

KategorienDesigner Tags:

Seit Jahrzehnten sehr Erfolgreich: Adidas Kleidung

17. Oktober 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / vintage

Schon 1920 hatten die Gebrüder Dassler die Idee Sportschuhe zu machen, perfekt für den jeweiligen Sportler passen. Die beiden entwickelten also die ersten Turnschuhe, die schon 8 Jahre später bei den Olympischen Spielen in Amsterdam in der Leichtathletik zum Einsatz kamen. Leider war das Verhältnis zwischen den Brüdern nicht das Beste und so gründete Adolf Dassler, mit Rufnamen Adi, 1949 die heutige Adidas AG, deren Name sich aus Adi und den ersten drei Buchstaben seines Nachnamens bildete. 1954 wurde die Marke weltberühmt als die Fußball Nationalmannschaft mit Adidas Fußballschuhen gewonnen hatte.

Heute stellt der Weltkonzern nicht nur Sportschuhe aller Art her, sondern auch Sportkleidung und Sportartikel, die man sehr günstig im Sport Onlineshop sport-versand24.de bestellen kann. Dort findet man eine breite Palette an Sportartikeln, die sehr viel günstiger sind, als in anderen Shops.

Markenzeichen und Modelle

Das Markenzeichen von Adidas sind die drei Streifen und das Dreiblatt, welches den olympischen Gedanken mit den drei Kontinentalplatten symbolisieren soll. Schon immer waren und sind die Olympischen Spiele für Adidas ein sehr wichtiges Ereignis. 2012 war Adidas sogar Hauptsponsor der Olympiade in London. Doch nicht nur durch Sportereignisse wurde Adidas bekannt. Auch in der Musikszene der der 80er und 90er war es üblich die Marke mit den drei streifen zu tragen. Besonders Run DMC haben dem Sportschuh Superstar ein Denkmal gesetzt. Andere Sneaker Modelle wie Samba, Gazelle, Allround oder Rom gibt es bis heute noch und sind beliebter als zuvor. Mit der Marke Adidas Originals bringt Adidas früherer Modelle aus der Bekleidung oder Schuhen wieder auf den Markt. Besonders beliebt sind die Taschen aus den 1970er Jahren und die Trainingsjacken.

Bekannte Designer

Schon oft haben berühmte und bekannte Designer mit Adidas zusammengearbeitet. Zuletzt entwirft Stella McCartney regelmäßig Kleidung, Accessoires und Schuhe für Adidas. Ob Winterjacke oder Tennisrock, ein man bekommt das volle Spektrum der Sportbekleidung von der bekannten Modedesignerin. Ein anderer Designer, Yohiji Yamaoto entwarf jungendliche Sportwear Y-3, die sich bis heute sehr erfolgreich verkauft.

Hogan by Karl Lagerfeld

27. September 2012 Keine Kommentare

McQ bei der nächsten London Fashion Week!

25. Juli 2012 Keine Kommentare

Darauf sind einige Fashion Victims sicherlich sehr gespannt: Das Modehaus Alexander McQueen will offenbar seine Zweitlinie McQ mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und hat dafür einige Maßnahmen angekündigt.

So werden wir bei der kommenden Fashion Week in London für die Modesaison Herbst/Winter 2012/2013, die im Februar stattfinden wird, in den Genuss einer eigenen Runwayshow von McQ kommen. Es wird die erste Show sein, die nur der Zweitlinie alleine gewidmet ist. Außerdem können sich Modebegeisterte über den ersten eigenen Store von McQ in der britischen Hauptstadt freuen.

Dieser soll sich in einem alten Stadthaus in der Dover Street befinden. Auf rund 275 Quadratmetern kann man nicht nur die neuesten Stücke für Männer und Frauen shoppen, sondern natürlich auch jede Menge tolle Accessoires. Bei McQ handelt es sich um eine etwas günstigere Linie von Alexander McQueen.

KategorienDesigner Tags: