Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Beauty’

Finden Sie einen perfekten Hochzeitsfotografen

26. Juli 2016 Keine Kommentare

cc by flickr / Du Žiedeliai {Vestuvinė floristika]

cc by flickr / Du Žiedeliai {Vestuvinė floristika]

Der Sommer ist wahrscheinlich die beste Zeit für eine Hochzeit. Man kann nämlich bis spät am Abend drauβen feiern, die Luft ist angenehm und Leute nehmen häufiger frei, deshalb haben sie mehr Zeit. Die Vorbereitung einer Hochzeitsfeier benötigt jedoch viel Aufwand und kann stressig sein. Aus diesem Grund sollte alles gründlich und vorwärts geplant werden. In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Ratschläge zur Auswahl eines geeigneten Hochzeitsfotografen.

Stil und Qualität der Hochzeitsfotografien
Am besten ist es, einen Hochzeitsfotografen zuerst im Internet zu suchen, wo es eine groβe Auswahl an Hochzeitsfotografen gibt. Somit können Sie einen Fotografen aus Ihrer Umgebung leicht finden. Sehen Sie sich Hochzeitsfotos verschiedener Hochzeitsfotografen an, dass Sie die Hochzeitsbilder vergleichen können. Die Hochzeitsfotografien sollten Ihnen natürlich gefallen. Sehen die Hochzeitsfotos hochwertig aus? Verwendet der Hochzeitsfotograf eine gute Technik? Fotografiert er aus verschiedenen Winkeln und unter unterschiedlichen Lichtbedingungen? Konzentriert sich der Hochzeitsfotograf auch auf Details? Das alles sollten Sie beachten.

Treffen Sie sich mit dem Hochzeitsfotografen persönlich
Falls Sie bereits einen Hochzeitsfotografen im Internet gefunden haben, der Ihnen zusagt, verabreden Sie ein persönliches Treffen mit ihm. Dieses Treffen ist sehr wichtig, weil Sie nur bei einer persönlichen Begegnung feststellen können, ob Sie sich mit dem gewählten Hochzeitsfotografen gut verstehen und ob er Ihre Vorstellungen erfüllen kann. Persönlich können Sie mit ihm auch alle Details viel gründlicher besprechen.

Preis des Hochzeitsfotografen
Natürlich gehören die Kosten für einen Hochzeitsfotografen zu den wichtigsten Faktoren bei der Auswahl. Fragen Sie den Hochzeitsfotografen nach den gesamten Kosten, dass Sie später nicht unangenehm überrascht sind. Denken Sie daran, dass der Preis nicht nur das Fotografieren am Hochzeitstag einschlieβt, sondern auch die ganze nachfolgende Bearbeitung der Hochzeitsfotografien, die auch sehr anspruschsvoll ist und lange Stunden dauert. Alle diesen Aspekte sollten Sie mit dem Hochzeitsfotografen bei dem persönlichen Treffen besprechen.

Falls Sie in Bayern wohnen, haben wir einen Tipp für einen guten Hochzeitsfotografen in München für Sie. Dieser Hochzeitsfotograf ist erfahren, flexibel, zuverlässig, aber dabei noch immer preisgünstig. Überzeugen Sie sich selbst!

Schöne Haut zum Fest – so kann es gehen

21. Oktober 2015 Keine Kommentare

cc by pixabay / gabicuz

Pünktlich zu Weihnachten wünschen sich viele einen makellosen, strahlenden Teint. Eine schöne, glatte Haut im Gesicht lässt uns jugendlich und frisch aussehen und ist daher eine wichtige Grundlage für ein attraktives Äußeres. An Heiligabend, der Weihnachtsfeier im Betrieb und auch an Silvester wollen wir besonders gut aussehen. Mit den folgenden Tipps können Sie die Schönheit Ihres Teints unterstützen.

Die richtige Pflege für jede Haut

Jede Haut ist anders. Sie müssen daher zunächst einmal herausfinden, welchen Hauttyp Sie haben. Trockene Haut muss mit Fett und Feuchtigkeit versorgt werden. Wer dagegen zu Pickeln und Unreinheiten neigt, sollte auf fetthaltige Produkte eher verzichten. Zu viel Fett in der Pflegecreme bietet Unreinheiten einen optimalen Nährboden. Öle wie Oliven-, Erdnuss- und Sesamöl sollten Sie lieber meiden, wenn Sie zu unreiner Haut neigen. Die richtige Ernährung kann sich ebenfalls positiv auf das Hautbild auswirken. Vitamin E, C und A unterstützen Ihre Haut in Ihrer Schutzfunktion. Essen Sie daher häufig frisches Obst und Gemüse. Wenn Sie Falten vorbeugen möchten, sollten Sie zudem auf Nikotin und Alkohol verzichten. Gewöhnen Sie sich an, Ihre Haut im Gesicht regelmäßig zu massieren. Nutzen Sie hierfür eine Feuchtigkeitscreme, die auf Ihren Hauttyp zugeschnitten ist und massieren Sie Ihr Gesicht etwa drei Minuten lang. Die Haut wirkt umgehend entspannter und gleichzeitig praller. Eine Massage hat außerdem den Vorteil, dass das Make-up länger schön bleibt.

Maßnahmen mit Soforteffekt

Ihre Haut wirkt fahl, grau und müde? Dann ist es höchste Zeit für ein Peeling. Abgestorbene Hautschüppchen können die Haut grau und müde aussehen lassen. Mithilfe eines Peelings entfernen Sie die überschüssigen Hautschüppchen und zum Vorschein kommt frische rosige Haut. Für einen Sofort-Effekt sorgen Sie auch mit einer Maske. Achten Sie darauf, dass Sie eine Maske wählen, die zu Ihrem Hauttyp passt. Masken lassen das Gesicht umgehend frischer wirken. Sie nähren die Haut, versorgen Sie mit Feuchtigkeit und können bei entsprechenden Inhaltsstoffen auch Pickeln und Mitessern entgegenwirken.

Mit Elfenteint zum Fest

Wenn Sie all diese Tipps berücksichtigen, tun Sie das Beste, um an Weihnachten mit einem schönen Teint zu bezaubern. Kündigt sich dennoch ein kleiner Pickel an, bleiben Sie entspannt. Einem entspannten, gut gelaunten Menschen kann man noch weniger widerstehen als dem perfekten Teint.

Farbe fürs Auge: Die Sommertrends für Kontaktlinsen und Brillen

27. April 2013 Keine Kommentare

cc by deviantart / IRA-PUSSYCAT

2013 darf es in Sachen Sehhilfe etwas mehr Farbe sein. Die neuen Brillengestelle, ob aus Metall oder Kunststoff, setzen vermehrt auf farbige Akzente und legen den überwiegend schlichten Look in Braun, Schwarz und Silber ab. Wer zu den Kontaktlinsenträgern zählt liegt mit Farbvariationen ebenfalls voll im Trend.

Farbenfrohe Brillentrends 2013

In diesem Jahr beweisen die Brillendesigner zunehmend Mut zur Farbe. Die immer noch angesagten Nerd-Brillen aus Kunststoff finden jetzt auch abseits von schlichten Tönen, wie Schwarz und Braun, vermehrt ihren Weg auf die Nasen. Von Weiß über Rottöne bis hin zum Muster- und Farbmix, gibt es unzählige Farbvarianten der angesagten Brillengestelle mit dem breiten Rahmen und der ausladenden Form. Aber auch Metallbrillen gibt es jetzt in diversen Farben im glänzenden Metallic-Look oder in matt. Ein großer Vorteil dieses Trends: Wer seine Brille optisch perfekt aufs restliche Outfit abstimmen möchte, hat jetzt die große Auswahl. Trotzdem sollten Brillenträger darauf achten, dass das farbenfrohe Gestell noch zum eigenen Typ passt. Knallfarben sollte daher vermieden werden, dafür finden sich aber angenehme Pastelltöne in den Auslagen der Optiker, die sich optisch dem Teint anpassen.

Eine andere Augenfarbe gefällig?

Träger von Kontaktlinsen wissen um die Vorteile ihrer Sehhilfe. Gerade beim Sport bieten die Linsen einen entscheidenden Vorteil gegenüber einem Brillengestell. Dass die Brille mittlerweile als Trend-Accessoire gilt, hat aber auch der Letzte mitbekommen, weshalb immer häufiger zur Fensterglasbrille gegriffen wird. Die Gestelle ohne geschliffene Gläser, gibt es ebenfalls in unzähligen Farben und das auch noch zum kleinen Preis.

Wer aber voll im Trend liegen möchte, der verzichtet auf dieses Accessoire und setzt auf farbige Kontaktlinsen. Ob Blau, Rot, Schwarz, Bunt oder gemustert – die Auswahl ist groß an hochwertigen Linsen, die farbliche Akzente setzen. Dabei lohnt sich der Griff hier nicht nur für die Motto-Party, sondern auch für den Alltag – denn Grün, Braun und Blau lassen die Augen hervorstechen und sorgen für einen einzigartig anderen Look.

Der Trend geht zur Farbe

Ob Kontaktlinsen oder Brillengestelle – klar ist: In diesem Sommer ist Farbe angesagt. Ob einfarbig, two-tone oder gemustert – in beiden Fällen kann mit farblichen Akzenten gepunktet werden und dem Outfit und dem eigenen Auftreten der letzte und besondere Schliff verpasst werden. Wer sich dennoch unsicher ist, kann es ja erst einmal mit einer bunten Sonnenbrille ausprobieren. Hier gilt nämlich auch: Farbe und Größe ist stark im Kommen.

Kosmetik für das Handgepäck

26. Februar 2013 Keine Kommentare

cc by wikimedia / David Lytle

Kosmetik und die moderne Dame von Welt gehen einfach Hand in Hand. Deswegen darf auch im Urlaub oder auch nur bei einer Kurzreise nicht auf die passenden Beauty-Artikel verzichtet werden. Je nachdem wie man reist, variiert auch die Art was man mitnimmt. Im Auto, Bus oder Bahn hat man die freie Auswahl. Man muss sich an keine Richtlinien halten und kann einfach alles einpacken, was das Herz begehrt. Im Flugzeug wird es schon schwerer. Seit November 2006 gelten hier erhöhte Sicherheitsregeln und diese gelten leider auch für die beliebten Beautyprodukte. Jedoch muss man sich davon nicht abschrecken lassen, wenn man nicht Fläschen mit einer größeren Menge als 100 ml mitgenommen werden und diese in einen transparenten Ein-Liter-Plastikbeutel geführt werden. Natürlich ist dies nur beim Handgepäck notwendig.

In die Beautytasche einer Frau müssen einige Kleinigkeiten und natürlich kann man das Standard-Angebot noch erweitern oder verändern. Es gibt aber einige Produkte, die dürfen nicht fehlen. Dazu gehören auch passende Cremes. Ob Handcreme, Körperlotion oder Gesichtscreme. Cremes sorgen einfach für eine streichelzarte Haut und einen tollen Teint im Handumdrehen. Am besten werden dafür die kleinen Handgepäckproben verwendet, die nur wenig Platz wegnehmen. Weiterhin sind einige Hygieneartikel meist von unschätzbarem Wert. Dazu gehört Desinfektionsspray, dann in vielerlei Situationen beste Dienste leisten. Natürlich darf auch ein tolles Parfüm nicht im Handgepäck fehlen. Dies sorgt nicht nur immer für einen frischen Duft, sondern kann auch bei spontanen Dates im Flieger ein toller Begleiter sein. Sehr viele verschiedene Parfums gibt es hier im Internet zu bekommen, die nicht nur wundervoll duften, sondern auch noch wenig kosten. Make-Up spielt natürlich die größte Rolle und darf auf keinen Fall vergessen werden. Lippenstift, Kajal und andere Make-Up-Produkte sind sehr wichtig und sorgen auch nach einer langen Reise für ein tolles Aussehen. Natürlich wird dafür auch ein kleiner schicker Handspiegel benötigt.

Kosmetik, die zur Mode passt

28. März 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/theinvisiblewombat

Für den perfekten Auftritt ist gute, dem Anlass entsprechende, Kleidung unerlässlich. Eine passende Frisur und gekonntes Make Up runden das Erscheinungsbild ab. Mit der richtigen Kosmetik kann Frau ihre Vorzüge betonen und kleine Schönheitsfehler geschickt kaschieren. Doch welches Make Up passt eigentlich zu welchem Outfit? Diese Frage hat durchaus ihre Berechtigung. Denn schliefllich gibt es nicht nur die unterschiedlichsten modischen Stilrichtungen, sondern auch recht gegensätzliche Arten sich zu schminken und eine riesige Auswahl an Farben bei Lidschatten und Lippenstiften.

Am wichtigsten ist wohl, dass das Make Up zu seiner Trägerin passt, deren Persönlichkeit unterstreicht und sie nicht verkleidet aussehen lässt. Wer im Alltag eher der sportliche Typ ist, wird sich mit dramatischer Schminke wahrscheinlich unwohl fühlen. Zu Jeans und T-Shirt passt ein dezentes Make Up am besten. Hier gilt es vor allem, die Augenbrauen schön in Form zu bringen, eventuelle Unreinheiten und Äderchen zu kaschieren und den Teint mit ein wenig Rouge zum Strahlen zu bringen.

Wer sich gerne klassisch-elegant kleidet, wird auch beim Make Up die klassische Variante bevorzugen. Eine perfekte Grundierung zaubert einen Hauch Frische ins Gesicht. Frauen, die extravagante Mode lieben, dürfen beim Schminken etwas tiefer in den Farbtopf greifen. Ein intensiver Lippenstift zum bunten Mini, rote Nägel zu den roten High Heels oder Fake Eyelashes zum Kleinen Schwarzen – hier sind der Experimentierfreude kaum Grenzen gesetzt.

Ganz gleich, welches Make Up – grundlegende Schminktipps sollten auf jeden Fall beachtet werden: Die Foundation muss unbedingt zum Hautton passen und darf auf keinen Fall dunkler ausfallen. Beim Betonen der Augen sind deren Größe und Form zu berücksichtigen. Kleine Augen wirken durch dunklen Kajal noch kleiner! Die Farben auf Lippen und Augen können entweder farblich auf die Kleidung abgestimmt werden oder einen Kontrast dazu bilden. Wer Permanent Make Up für sich in Betracht zieht, sollte unbedingt herausfinden, was ihm wirklich steht, denn diese Variante lässt sich nicht so einfach wieder abschminken.