Home > Trends > Herbst/Winter 2011/2012: Pastell über Pastell

Herbst/Winter 2011/2012: Pastell über Pastell

cc by flickr/ thn26987

cc by flickr/ thn26987

Schon eine Weile begleitet uns der Nude-Look. Im kommenden Winter wird dieser noch ein wenig mehr betont bzw. auf die Spitze getrieben, denn geht es nach den großen Modedesignern dann kleiden wir uns in der Modesaison Herbst/Winter 2011/2012 vor allem in Pastelltönen.

Die Schnitte fallen dabei klar aus und unterstützen die sanften und dezenten Farben. In fast allen Kollektionen, von Armani über Valentino bis hin zu Derek Lam, sind die Pastelltöne in der Winterkollektion dieses Jahres deutlich vertreten.

Dabei sind nicht nur Nude-Töne erlaubt, sondern alle pastelligen Nuancen wie Flieder. Diesen Look trägt man am besten von Kopf bis Fuß und kombiniert dabei einzelne Pastelltöne. Rosé und Creme passen genauso gut zusammen wie Nude und Flieder. Transparente Blusen sind ein weiterer Bestandteil dieses Stylings, das besonders leicht und feminin wirkt. Pelz macht sich im Winter dabei auch besonders gut, aber natürlich nur Kunstpelz!

Dieser Look wird wohl nicht jedermanns Sache sein und muss auf jeden Fall zum eigenen Typ passen. Ist dies der Fall, dann ist es eine willkommene Abwechslung zum winterlichen Schwarz und Grau.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks