Home > Trends > Festliche Outfits für die Weihnachtstage

Festliche Outfits für die Weihnachtstage

Weihnachten - flickr.com/Sara Meier

Weihnachten steht quasi schon vor der Tür. Mit diesem Fest stellt sich auch immer die Frage, welche Kleidung man vor allem als Frau an den Feiertagen tragen soll. Meist stehen viele Besuche bei Freunden und Bekannten an, für die man festlich und dennoch dem eigenen Stil entsprechend gekleidet sein möchte.

Seit einigen Jahren ist das Strickkleid für Frauen schon sehr beliebt und wird üblicherweise mit warmen Stiefeln und Strumpfhosen oder Leggins kombiniert. Diese Mode hält um die Weihnachtszeit herum vor allem sehr warm und wirkt dennoch edel. Wer dem Strick nicht ganz so zugeneigt ist, kann sich aber auch für ein festliches Outfit der anderen Art entscheiden.

Auch mit schlichten Outfits kann man mit wenigen Handgriffen einen gehobenen Eindruck erzeugen, wenn man sich für die passenden Accessoires entscheidet. Wer an Weihnachten lieber einen Jeansrock tragen möchte oder auf eine klassische Stoffhose nicht verzichten möchte, kann mit dem richtigen Oberteil sehr elegant aussehen.

Beliebt sind Muster, die dem Landhaus- oder dem Aplenstil entsprechen, weil sie automatisch ein winterliches Gefühl erzeugen. Beliebt sind dabei rote und blaue Karos, die man auf vielen Blusen finden kann. Für Männer und Frauen ist dieses Outfit gleichermaßen geeignet, wenn man sich nicht seinen Jeans nicht trennen kann.

Ein schöner Schal oder ein Halstuch kann die Mode in Sachen Festlichkeit zusätzlich aufwerten. Dazu kann Hals- oder Armschmuck getragen werden, bei welchem Gold als Farbe dominiert. So wird jedes Outfit elegant und edel und kann dennoch modern sein. Auch an den Weihnachtstagen kann man durchaus für Kleidung entscheiden, die komplett Schwarz ist.

Allerdings dürfen in diesem Fall wärmende Accessoires nicht fehlen, die nicht nur Farbe ins Spiel bringen, sondern auch das Besondere hervorheben. Für jedes Outfit an Weihnachten gilt: Man muss ihm ansehen, dass es für einen besonderen Tag ausgewählt wurde. Denn auch für Besuche in der Kirche darf sich natürlich schick gemacht werden.

KategorienTrends Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks