Home > Whats hot & whats not > Die Cosmopolitan – Wegbegleiter ganzer Generationen

Die Cosmopolitan – Wegbegleiter ganzer Generationen

Cosmopolitan Cover mit Sara Nuru

Cosmopolitan Cover mit Sara Nuru

Jede Frau, die sich für Mode, Lifestyle und Partnerschaftsfragen interessiert, kommt um die Cosmopolitan nicht herum. Ihre Anfänge lassen sich bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurückverfolgen, in Deutschland begleitet das Lifestyle-Magazin für Frauen seine Leserinnen seit 1980 in allen erdenklichen Fragen rund um Lifestyle-, Kleidungs- und Make-up Trends. Als echter „Kosmopolit“ erscheint das Magazin jeden Monat selbstverständlich auch in vielen anderen Ländern rund um den Globus und ist auch dort eine echte Institution in Sachen Trends.

Wer also auf dem eigenen Dachboden oder auf einem Flohmarkt eine alte Ausgabe der Cosmopolitan Zeitschriften ergattert, erhält einen authentischen Einblick in Mode- und Lifestyle-Fragen vergangener Zeiten, die heute unter Umständen etwas belustigend anmuten. Die Cosmopolitan bietet damals wie heute für alle das ideale Themenkonglomerat, die viel Wert auf ein gepflegtes Aussehen legen und immer aktuell über eine Vielzahl von Trends informiert sein wollen.

Neben aktuellen Modetrends beleuchtet die Cosmopolitan auch Haute Couture-Catwalks, berichtet von Modeschauen und macht ausgefallene Kleiderkunstwerke per Hochglanzfoto für die Leser lebendig. Berichte stellen Accessoires vor, die auch einfache Outfits aufwerten und einen Hauch von Modenschau-Feeling in die eigene Garderobe zaubern. Alle, denen ein strahlend gepflegter Teint wichtig ist, erhalten hier einen Überblick über aktuelle Kosmetikprodukte, um die Haut zu verwöhnen und sie lange frisch und elastisch zu erhalten.

Bei all den Berichten über Lifestyle Trends bleiben Frisurenfragen natürlich nicht außen vor. Wer sich auf der Suche nach einer stylischen Frisur befindet, kann sich von den Frisurenbildern der Cosmopolitan inspirieren lassen und das Heft gleich beim Friseur vorzeigen. Ebenfalls seit Anfang der 80er Jahre stehen auch Partnerschaftsfragen im Fokus des Magazins. Hier finden die Leserinnen wertvolle Hilfestellung rund um das Zusammenleben von Mann und Frau und erhalten Anhaltspunkte, mit Partnerschaftsproblemen konstruktiv und ehrlich umzugehen.

Auch für die aktuelle, stärker auf das Internet ausgerichtete Leserinnen-Generation ist die Cosmopolitan bestens gerüstet, denn die Institution in Sachen Lifestyle und Mode ist -wie viele Zeitschriften- schon lange nicht mehr an die Papierform gebunden.

Zur Cosmopolitan gehört mittlerweile auch ein umfangreiches Online-Portal, das mit vielen ergänzenden Themen aufwarten kann und hilft, die Zeit bis zur nächsten Printausgabe zu verkürzen. Wer gerne mit anderen Leserinnen in Kontakt treten möchte, findet dort auch ein gut besuchtes Forum, um sich über gemeinsame Themen auszutauschen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks