Home > Designer, Kollektionen > Der neue weibliche Look von Vero Moda

Der neue weibliche Look von Vero Moda

Paillettenkleid von Vero Moda

Paillettenkleid von Vero Moda

Wer dieses Jahr nicht dem Trend hinterher rennen will, der miste seinen Kleiderschrank aus!

Weg kommt alles was leger, knallig und sportlich ist. Denn diesen Herbst liebe Damen, müssen wir uns wieder richtig herausputzen. Elegant und einfarbig ist die Devise, denn bunte und knallige Farben, werden verbannt.

Vero Moda setzt diesen Herbst auf einfache Schnitte und edle Stoffe. Der weiblich elegante Look wird diesen Herbst durch Blazer und hautenge, dunkle Röhre unterstrichen. Unter dem Blazer werden weite Blusen, in glänzenden und fließenden Stoffen getragen, verspielt und gerüscht darf es bitte sein!

Kleider und Röcke sind dieses Jahr ebenfalls verspielt und dunkel. Wichtig ist jedoch: einfache Schnitte, man will ja nicht übertreiben. Auch hier sind fließende und glänzende Stoffe ein absolutes Must- Have und Rüschen und Spitze wünschenswert.

Auch Strick bleibt weiterhin im Trend, wenn auch Rollkragenstrickpullis dieses Jahr wohl den Kleiderschrank hüten müssen. Hier gilt ebenfalls die Devise: gerüscht und elegant, auch gerne etwas weiter, aber möglichst einfarbig und auf keinen Fall wild kombinieren!

Für den Alltagslook sind vor allem Strickcardigans geeignet, wenn auch diese möglichst mit einfachen Basics zu kombinieren sind. Auch bei Tops zeichnet sich diesen Herbst ein ähnlicher Trend ab: einfarbig und einfache Schnitte. Die Schultern sind teilweise gerafft und die Stoffe aus Stretch oder fließend. Außerdem sind nierenschonende Längen absolut angesagt und tragen sich ausgezeichnet, in Kombination mit engen Röhrenjeans. Wenn der Winter uns dann wirklich ereilt, ist auch hier ein Frösteln ausgeschlossen, denn dieses Jahr trägt man Daunen- Jacken, schick und erkältungsfest.

Also ran an die Kleiderschränke und platz geschafft, für den neuen weiblichen Look! Die neue Kollektion von Vero Moda gibts im Handel und auch in Internetshops wie Sans Online.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks