Archiv

Archiv für Januar, 2012

Twenty8Twelve: Sienna Miller und Schwester treten Label ab

30. Januar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Caroline Bonarde Ucci

cc by wikimedia/ Caroline Bonarde Ucci

Sechs Jahre lang hat Sienna Miller gemeinsam mit ihrer Schwester Savannah ihr eigenes Modelabel Twenty8Twelve betrieben. Drei Filialen gibt es davon und die Kleidungsstücke der beiden verkauften sich ziemlich gut. Nun gaben sie jedoch bekannt, dass man sich aus dem Unternehmen zurückziehen wolle.

Die sechs Jahre seien wundervoll und sehr kreativ gewesen, doch nun wolle man sich neuen Aufgaben zuwenden. Ob das Ganze wohl etwas mit der Schwangerschaft von Sienna Miller zu tun hat? An schlechten Verkaufszahlen soll es jedenfalls nicht liegen.

Jedenfalls müssen sich Fans des Labels keine all zu großen Sorgen machen, denn das Unternehmen wird weiterhin bestehen. Unter dem Namen Twenty8Twelve London wird man weiterhin mit trendigen Klamotten versorgt werden. Auch die bisherigen Filialen bleiben nach aktuellem Stand bestehen. Sogar eine neue in New York soll angeblich dazu kommen.

Schicke Mode von Vila

26. Januar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr.com/Two for Fashion - Das OTTO-Fashion-Blog

Viele modisch gestylte Menschen denken, dass die Mode immer aus Italien oder Frankreich kommt. Das Textil- Unternehmen Vila aus Dänemark zeigt jedoch, dass gute und preiswerte Mode auch online aus dem hohen Norden kommen kann. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Mode zeitnah und stilbewusst zu präsentieren. Die weibliche Silhouette wird durch gelungene Schnittmuster und modischen Drucken perfekt in Szene gesetzt. Kombinationen, Hosen und Kleider wie die Filipi Super Slim Jeans oder die lässigen den Körper umschmeichelnden Kleider Aztek Dress, Opalia Dress und Tejana Dress, um nur einig Beispiele zu nennen, verleihen jeder Frau den gewissen weiblichen Touch. Das Unternehmen ist breit gefächert, dazu gehören noch die Modemarken: Only, Vero Moda und Objekt.

Welche Art von Mode verkörpert Vila?
Ausgerichtet ist der modische Stil auf die junge Dame, welche ihren Weg gefunden hat und mit einer gewissen Lässigkeit und Eleganz durchs Leben schreitet. Die Mode ist phantasievoll, jung und lässt sich privat, als auch im Business-Bereich jederzeit gut tragen.
Die Farben und Drucke sind nicht knallig und aufdringlich, sondern eher dezent in Sandtönen und blumigen Mustern im Ethno-Look gehalten. Die jungen Damen, die diese Mode des dänischen Textil-Unternehmens tragen, besitzen ein gewisses Selbstbewusstsein, kennen ihren Stil und können diesen perfekt und optimal verkörpern. Ob zum Strand, zur Arbeit oder zu einer Party, immer findet sich bei Vila online das richtige Outfit, mit dem die junge Frau schnell zum Highlight des Abends werden kann. Das Angebot reicht von der femininen Strickjacke über die lässigen Cocktailkleider bis zum fast durchsichtigen Shirt, verbunden mit der im perfekten Sitz atemberaubenden Slim Jeans. So geht Mode heute nicht nur in Dänemark.

Wie kann man die Vila-Mode bestellen?
Bequem vom Sessel aus, wählt der Kunde sein Lieblingsprodukt online im Shop. Wurde eine Auswahl getroffen, legt man sie in den Warenkorb und arbeitet sich online bis zur Kasse durch. Das gilt für alle Marken des Unternehmens. Im Anschluss nur noch die Lieferadresse angeben, oder mit der Kreditkarte bezahlen. Bei der Kreditkartenzahlung ist die Adresse frei wählbar. Ab 49 EUR wird versandfrei geliefert. Umtausch und Rückgaberecht gestaltet sich wie in jedem normalen Geschäft. Sofort nach dem Versand erhält der Kunde eine E-Mail. Innerhalb von nur 3 Tagen kann sich die junge Dame in dem neuen schicken Outfit vor dem Spiegel betrachten. Einfacher geht es nicht!

Colorblocking ist weiter im Trend

25. Januar 2012 Keine Kommentare
Color Blocking

Color Blocking - flickr/Burrs & Berries

Eine gute Nachricht für alle Farb-Liebhaber: Colorblocking ist auch in der Sommersaison 2012 weiter im Trend! Viele Hollywood-Stars haben es schon in der Vergangenheit vorgemacht und auch hier ist es schon an vielen Frauen zu bewundern: Bunte Farb-Kombinationen sind absolut In!
Für alle die mit diesem Begriff noch nichts so recht anzufangen wissen, ist hier eine kurze Definition:
Mit Colorblocking ist eine Kombination von verschiedenen Farben in einem Outfit gemeint, die sich entweder ergänzen oder aber auch kontrastieren können.

Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt und nach den grauen Wintertagen, wird es auch mal wieder Zeit die farbigen Kleidungsstücke aus dem Schrank zu holen. Ob bei kompletten Outfits, Accessoires oder auch beim Make-Up, gezielte Farbakzente kann jeder tragen. Denn wirklich falsch machen kann man beim Colorblocking nichts. Jeder sollte die Farben wählen, in denen er sich wohlfühlt und zu gewagte Kombinationen gibt es auch nicht. Dennoch sollte man darauf achten, möglichst schlichte Teile zusammen zu tragen und auch nicht mehr als drei verschiedene Farben miteinander zu kombinieren.

Wer sich erst einmal an diesen Trend herantasten will, der sollte mit peppigen Accessoires beginnen oder zunächst nur eine Farbe zu klassischen Basics wie einer Levi’s 501 Jeans kombinieren. Fehlt mal ein Teil, kann man sich vom Schneider Hosen, Röcke oder andere Teile einfach nachnähen lassen. Dafür gibt es genug Seiten, wie hier, die das anbieten.

Aber nicht nur bei der Kleiderwahl spielt Colorblocking eine Rolle, sondern auch beim Make-Up kann Frau getrost in den Farbtopf greifen. Ob bunte Fingernägel oder knallige Lippenstifte in Pink oder Orange, beides kann man dieses Jahr ohne Angst vor komischen Blicken tragen.
Zugegeben ein wenig Mut braucht man für diesen Trend schon, aber gute Laune ist mit Colorblocking garantiert!

Schöne Stiefeletten sind im Trend

24. Januar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr.com/housingworksauctions

Stiefeletten sehen genau wie Stiefel aus, doch sie haben einen deutlich kleineren Schaft. Der Schaft reicht nicht zu dem Wadenbein und es wird nur der Knöchel überragt. Bei den Frauen sind diese Schuhe besonders im Winter sehr beliebt, denn witterungsanfällige Pumps können ersetzt werden. Es gibt die Stiefeletten generell auch mit höheren Absätzen. In der Zwischenzeit gibt es eine große Auswahl im Bereich dieser Schuhe und zwischen den einzelnen Modellen gibt es große Unterschiede. Jeder kann bei den Schuhen ganz nach seinen Geschmack gehen, wenn die Unterschiede gründlich durchleuchtet wurden.

Kleine und hohe Absätze
Die Höhe von den Absätzen der Schuhe spielt für viele Frauen eine wichtige Roll, denn sie sind zwar schwerer in der Handhabung, doch sie sind auch eine Spur eleganter. Zu beachten ist, dass nicht jede Frau einfach darauf laufen kann. Ganz nach dem eigenen Geschmack kann die Absatzhöhe gewählt werden, wobei nicht wirklich nur die Höhe entscheidend ist. Viele Frauen lieben breitere Absätze, die leichter in der Handhabung sind und eleganter daher kommen und wieder andere Frauen wünschen Pfennigabsätze.

Die Farben und Materialien
Abgesehen von der Absatzhöhe spielt natürlich auch die Farbe und das Material eine wichtige Rolle. Im Bereich Material und Farbe gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Die Frauen können zwischen Stoff, Wildleder und Leder entscheiden und es gibt auch dekorative Leopardenmuster und Fellkragen. Jeder kann seinen Wünschen freien Lauf lassen, wobei natürlich ein bisschen auf die Größe und auch auf den Preis geachtet werden sollte.

Im Vergleich zu Stiefeln handelt es sich um eine flexible Alternative
Stiefeletten sind eine interessante Alternative, denn sie sehen genauso aus. Allerdings ist der Schafft nicht so weit und dies ist für die Frauen oft angenehmer. Die Stiefeletten passen zu jedem Anlass und sie sind sehr vielseitig. Sie werden gerne in der Freizeit oder aber auch im Büro getragen. Die flexiblen Schuhe werden gerne gekauft und dann erhält man einen guten Look und ein angenehmes Gefühl beim Laufen. Die Männerwelt betrachtet diese Schuhe übrigens gerne.

Austria’s Next Topmodel: Kandidatin tödlich verunglückt!

23. Januar 2012 Keine Kommentare

In Österreich läuft aktuell bereits die neue Staffel von „Austria’s Next Topmodel“, das übrigens von unserer GNTM-Gewinnerin Lena Gercke moderiert wird. Die Dreharbeiten werden nun durch eine traurige Nachricht erschüttert. Am vergangenen Donnerstag konnten die Zuschauer zusehen, wie die 21-jährige Sabrina Rauch nach Hause geschickt wurde, nun melden die Medien, dass sie bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist!

Um 5 Uhr morgens war Sabrina zusammen mit ihrem Freund am Samstag nach einem Discobesuch in Graz auf dem Heimweg. Sabrina saß am Steuer und fuhr offenbar viel zu schnell auf spiegelglatter Fahrbahn. Zudem waren laut Medienberichten noch Sommerreifen auf dem Auto montiert. Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte direkt gegen eine Betonpfeiler.

Die ANTM-Kandidatin war sofort tot. Ihr Freund musste aus dem demolierten Fahrzeug geschnitten werden und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Sabrina hatte bei der Show vor kurzem erst für einen Skandal gesorgt, da sie Nacktfotos von sich ins Netz gestellt hatte. Mal sehen, wie die Verantwortlichen nun mit ihrem Tod umgehen…