Archiv

Archiv für September, 2011

Herbst/Winter 2011/2012: Mode schwarz-weiß sehen

27. September 2011 Keine Kommentare
cc by Flickr/ avlxyz

cc by Flickr/ avlxyz

Während in diesem Winter uns auf der einen Seite die knalligen Farben erhalten bleiben, geht es in den kälteren Monaten jedoch auf der anderen Seite auch ziemlich schlicht und klassisch zu. So hat man von Designerseite die offizielle Erlaubnis die Modewelt einfach mal schwarz-weiß zu sehen, denn der Kontrast diesen beiden Nicht-Farben ist eindeutig Trend.

Der schwarz-weiße Gegensatz sorgt immer wieder für tolle Effekte. Wer jetzt denkt, dieser Look sei einseitig, der täuscht sich gewaltig, denn auch hier kann man mit Mustern und Formen spielen. Wer es ganz klassisch mag, der entscheidet sich für eine schwarze Hose und wählt dazu beispielsweise einen Rollkragenpullover in Weiß. Tolle Akzente setzen hier dann Accessoires wie ein Hut in Schwarz oder weiße Ankle-Boots.

Man kann den schwarz-weiß Look jedoch auch sehr verspielt betreiben und zwar mit gepunkteten Kleidern oder Blusen oder aber mit schwarz-weißen Blütenmustern. Elegant wird es, wenn man taillierte Mäntel und schicke Blusen einsetzt. Also, tobt euch aus, aber eben in Schwarz-Weiß…

Welche Schuhe dürfen im Herbst auf keinen Fall fehlen?

23. September 2011 Keine Kommentare
Herbststiefel

Herbststiefel - flickr/JoeInSouthernCA

Der Herbst zieht ein und damit lässt sich auch die neue Schuhmode in den Geschäftsauslagen und Katalogen vom Versandhandel zu sehen. Ein Blick in die Schaufenster zeigt die Farben des Herbstes und der neuen Schuhvielfalt. Die Farben sind in dieser Saison dunkel gehalten. Brauntöne, Schwarz sowie grau dominieren. Stiefel in vielen Variationen für die Damen zeigen, dass erneut Bein gezeigt wird. Stiefel bis zum Knie und Stiefel über das Knie werden mit Kleidern oder Röcken getragen. Sie werden in Leder und Wildleder gezeigt. Ob mit oder ohne Absätze oder Schaft, sind Damenstiefel prägend für diesen Herbst. Stiefeletten zum Schnüren und Applikationen im Stil des 19. Jahrhunderts schmücken Jeans und Trekkings. Sie sind mit Absätzen in High Heels Form und Ballerinaabsätzen zahlreich vertreten.

Die Herrenschuhmode zeigt sich in Schnür-Boots mit Nahtapplikationen. Sie führt den Dockers- und Chucksstil des Sommers fort. Freizeitschuhe werden geschnürt, Businessschuhe zieren einen Reißverschluss. Der Businesslook bleibt schwarz und die Freizeitschuhe dürfen Farben wie Braun und Grau zeigen. Die Schuhmode der Herren zeigt diesen Herbst Kreativität und Muster.

Kinder dürfen sich über Schuhmode mit zahlreichen Spielereien und Farben freuen. Halbschuhe und Stiefel mit Fransen und Stickern in den Farben des Herbstes sind besonders vertreten. Flieder, Rot- und Brauntöne in unterschiedlichsten Nuancen setzen einen Trend. Boots aus Wildleder in Stiefelettenhöhe oder bis zum Oberschenkel sind weiterhin die Lieblinge der Kinder und Jugendlichen. Sie werden zumeist in hellen Brauntönen angeboten.
Eine fortlaufende Renaissance erleben die Gummistiefel. Geblümt, kariert, Tigermuster oder Uni sollen sie Farbe und Fantasie zeigen. Waren sie im Sommer mehrheitlich ungefüttert, werden sie nun zahlreich gefüttert angeboten.
Die Herbstschuhmode zeigt ein Bild für viele Stile und Vorlieben. Absätze bei den Damen in vielerlei Höhen und Formen, Nahtapplikationen und Schnürschuhe bei den Herren und farbenfrohe Applikationen bei den Kindern sind die meist vertretenen Stile. Schuhmode, so bunt wie der Herbst.

KategorienAccessoires, Schuhe Tags: , ,

Winter 2011: Hut ist gut!

19. September 2011 Keine Kommentare
cc by fotopedia/ Theodore Scott

cc by fotopedia/ Theodore Scott

In der Modesaison Herbst/Winter 2011/2012 können vor allem die Damen auf eine große Auswahl an Kopfbedeckungen zurückgreifen. Die klassische Wintermütze wird vor allem durch Hüte ergänzt, die gerne auch mal anders interpretiert werden.

Es müssen ja nicht gleich die Haar-Helme aus Kunstfasern von Prada sein, Hüte aus besonderen Materialien reichen für einen Hingucker absolut aus. Dabei stehen vor allem Hüte in Übergröße im Fokus. Gerne wird bei ihnen mit Details wie Pelz (bitte Kunstpelz!), Broschen oder Mustern gespielt. Männerhüte werden zudem gerne mal von Frauen getragen.

Wer es noch einen Tick ausgefallener mag, der kann dem Hirten-Style frönen, der in diesem Winter so angesagt ist. Tirolerhüte auf Frauenköpfen dominieren die Kollektionen. Aber auch Mützen können in den kalten Tagen dieses Jahres ruhig auffallen. So schicken die Designer auch Kappen und Mützen mit Katzenohren ins Rennen. Mal sehen, welche dieser Ideen wir in diesem Winter wirklich auf der Straße sehen werden….

KategorienAccessoires Tags: , , ,

Proenza Schouler: Eigene Jeans-Kollektion

12. September 2011 Keine Kommentare

In letzter Zeit konnte das US-Nachwuchslabel Proenza Schouler weltweit etliche Fans für sich gewinnen. Die beiden Designer Jack McCollough und Lazaro Hernandez zählen mittlerweile zu den interessantesten neuen Köpfen, die die Modeszene aktuell zu bieten hat.

Seitdem das Label von Andrew Rosen, der auch Marken wie „Helmut Lang“ führt, finanziell unterstützt wird, war klar, dass Proenza Schouler in Zukunft ihr Sortiment erweitern werden. Dabei fangen sie nun mit einer eigenen Jeans-Kollektion an. Die Materie ist für die beiden Designer nichts Neues, denn bereits im vergangenen Jahr launchte Proenza Schouler Denim-Produkte in Kooperation mit „J Brand“.

Anfang nächsten Jahres soll es soweit sein und die erste eigene Jeans-Kollektion von Proenza Schouler auf den Markt kommen. So manch einer rechnet übrigens auch mit mehr Accessoires, wie beispielsweise Schuhe oder Sonnenbrillen. Eines ist klar: Von diesem Label ist noch einiges zu erwarten und das in jeglicher Hinsicht!

Mützen 2011: was ist angesagt?

8. September 2011 Keine Kommentare
Bruno Banani Fellmütze

Bruno Banani Fellmütze

Kopfbedeckungen sind IN. Schon im Sommer waren Strohhüte und Caps am Strand nicht mehr wegzudenken und auch der Herbst und Winter wartet mit einer neuen und ausgefallenen Mützenmode auf.

Wenn man durch die Läden der Stadt oder die Onlineshops bummelt, fällt einem schon die aktuelle Mode ins Auge. Strick ist wieder schick. Beim Mütze kaufen sollte man in dieser Saison einmal auf die vorherrschenden Strickmuster achten: Norwegermuster sind angesagt. Ob in grau – weiß, rot – weiß oder blau – weiß, hauptsache skandinavisch! Pilotenmützen, Bommelmützen und Beanie Mütze lachen uns nicht nur unifarben an, sondern winken uns auch mit rustikale- Elch geschmückten Mustern aus Norwegen entgegen.

Wem der Begriff Beanie Mütze noch nichts sagt: diese Mützenform ist der klassischen Pudelmütze sehr ähnlich, nur dass auf die Bommel verzichtet wird. Gern tragen junge Leute diese Mütze in XXL Größe. Auch gibt es diese Mützenvariante mit einem angedeuteten Schirm, welcher gerade beim Skifahren vor lästiger Sonneneinstrahlung in die Augen schützen kann.

Auch sollte man beim Mütze kaufen einmal auf die russisch anmutenden Chapkas achten. Diese sind in diesem Winter total angesagt. Und es wird sie in allen möglichen Varianten zu kaufen geben, fellgefüttert innen und außen erinnern sie noch am ehesten an die urige russische Kopfbedeckung. Etwas edler mit Flanell wirken sie eher wie Piloten- oder Fliegermützen. Doch auch hier hat die Strickmode Einzug gehalten. Mit Fell gefütterte Chapkas, die außen mit Norwegerstrick aufwarten gab es bisher noch nie.

Vergessen Sie ihre Schlauchmütze! Vergessen Sie Ihre rote, von Oma gestrickte Pudelmütze und gönnen Sie sich eine der absolut bequemen, wärmenden „Fliegerschapkas“. Erleben Sie den kommenden eisigen Winter mit Hilfe dieser Mützenart warm und mollig, denn die Ohrenklappen sorgen nicht nur für warme Öhrchen, sondern auch für angenehm gewärmte Wangen.

Erleben Sie die neue Wintermützenmode und erleben Sie, wie Sie die kalte Jahreszeit gar nicht mehr erwarten können.

KategorienAccessoires Tags: ,