Archiv

Archiv für Oktober, 2010

Swatch New Gent: True Colours Wettbewerb – Entdecke die Farbe in dir

30. Oktober 2010 Keine Kommentare

Zum Start der neuen Swatch-Kollektion „New Gent“ hat sich das Schweizer Uhrenunternehmen gleich zwei besondere Wettbewerbe einfallen lassen. Das Ganze steht unter dem Motto „True Colours“ und fordert sowohl die Modewelt als auch euch dazu auf eure wahren Farben, passend zu den neuen Uhren von Swatch, zu erkennen.

Zum einen wurden Moderedakteure, Trendsetter und Blogger dazu eingeladen, die neue Swatch-Kollektion „New Gent“ zu interpretieren. An diesem Wettbewerb beteiligten sich so bekannte Magazine wie Interview, Visions oder Wallpaper, Trendseiten wie Style.com oder Blogger-Größen wie Diane Pernet oder BryanBoy.

Heraus kamen mehr als kreative Fotos, die jeweils auf eine besondere Art die Uhren in Szene setzen. Die User können nun auf der Homepage zum Wettbewerb über das beste Bild abstimmen und dabei eine Uhr aus der Kollektion gewinnen.


Dies ist aber noch nicht alles: Wer selbst kreative Ambitionen hat, nimmt am „True Coluors“-Wettbewerb teil und lädt dabei auf Facebook ein Bild von sich oder seinen Freunde hoch, auf dem man seine „wahren Farben“ zeigt. Dazu noch die passende Swatch New Gent Uhr ausgewählt und sagen, warum es genau die Farbe sein muss. Darüber wird dann ebenfalls abgestimmt und für die meisten Stimmen gibt es einen 5-Sterne-Trip zur Fashion Week in London zu gewinnen. Na, wenn das nichts mal ist! Also, sofort zur Kamera oder zumindest zur Maus greifen und mitmachen!

KategorienAccessoires Tags:

Schmuck im Biedermeier-Stil ist in

28. Oktober 2010 Keine Kommentare

Vintage Schmuck by lesmadsIn Sachen Schmuck können viele Frauen nie genug haben. In dieser Saison werden Ketten, Armbänder und Co. wieder etwas klassischer, verspielter und vor allem mit vielen Schnörkeln versehen. So kann man sich im Zuge des Vintage-Trends auch mal gerne bei „Omas“ Schmuckkästchen bedienen.

Angesagt sind zudem Schmuckstücke, die an den Biedermeier-Stil oder auch an das Rokoko erinnern. Solche Stücke findet man gut auf dem Flohmarkt oder auch online, zum Beispiel beim Hamburger Shop FKIDS.

Damen in Reifröcken, alte Porträts oder auch Engel und Putten sind die Hauptmotive. Ein wenig Kitsch darf also sein. Auch alte Taschenuhren finden wieder ihren modischen Weg zu uns in das, was wir Moderne nennen. 😉 Also, lasst euch von den alten Tagen inspirieren. Der Vintage-Look geht offenbar immer weiter zurück.

Katy Perry mit eigener Nagellack-Kollektion für OPI

25. Oktober 2010 Keine Kommentare

Katy Perry by flickr, xploitmeSchon bei den MTV Movie Awards zeigte Katy Perry, dass sie nicht nur ein Faible für ausgefallene Outfits, sondern auch für ausgefallenes Nagel-Design hat. Dort präsentierte sie ein Foto von Inzwischen-Ehemann Russell Brand auf ihren Nägeln.

Warum also nicht eine eigene Nagellack-Kollektion entwerfen. Nach Teenie-Schwarm Justin Bieber bekam nun auch Katy Perry die Möglichkeit mehrere Lacke für das Unternehmen „OPI“ zu entwerfen.

Bei vielen Stars hat man ja das Gefühl, dass sie gar nichts mit den Kollektionen zu tun haben und nur ihren Namen dafür hergeben. Die Katy-Perry-Nagellack-Kollektion sieht wenigstens so aus als hätte die Sängerin ihre Finger mit im Spiel gehabt und so klingen auch die Namen: Teenage Dream (Glitzer-Rosa), Black Shatter (sieht aus wie abgesplitterter Lack), The One That Got Away (dunkles Brombeer), Last Friday Night (Blauer Glitzerlack) und Not Like The Movies (Silber).

Na, mal sehen, wie die Kollektion ankommt. Obwohl wir uns bei der kreativen Auswahl und natürlich beim Namen Katy Perry schon fast sicher sind, dass sie Erfolg haben wird. Momentan scheint es, als würde alles, was sie anfasst, zu Gold zu werden…

KategorienBeauty Tags: , , ,

Capes und Ponchos können auch unvorteilhaft wirken

21. Oktober 2010 Keine Kommentare

Vintage Poncho by flickr, Huzzah VintageCapes und Ponchos sind in diesem Herbst absolut angesagt. Man sieht sie inzwischen in allen Läden, ob nun bei H&M, Zara oder sogar bei etlichen Luxuslabels. Besonders zum Treggings- und Leggings-Look lassen sie sich gut kombinieren und halten uns kleine Forstbeulen dabei auch noch schön warm.

Nur leider muss man auch sagen, dass es mal wieder ein Trend ist, den nicht alle Frauen mitmachen sollten. Besonders, wenn man etwas kurviger ist oder oben schmal und unten breiter, sollte man auf Capes, Ponchos und Co. lieber verzichten.

Dann tragen sie schnell auf und man sieht mit einem Schlag ein paar Kilo schwerer aus als man in Wirklichkeit ist. Frauen mit kurviger Silhouette sollten auf einen gerade geschnittenen Mantel setzen, der je nach Typ auch ruhig die Taille leicht betonen kann. Diese Mäntel sind momentan auch trendy und lassen einen gleich schlanker wirken. Wie immer gilt hier auch: Nicht zwanghaft alles in Sachen Mode mitmachen, wenn man nicht der Typ dafür ist… 😉

KategorienTrends Tags: , , , , , ,

Künstlerin bringt Parfum aus Eyjafjökull-Gletscherwasser auf den Markt

18. Oktober 2010 1 Kommentar

Gletscher by wiki, Andreas TilleWir erinnern uns alle noch an die berühmt-berüchtigte Aschewolke des isländischen Vulkans mit dem für uns unaussprechbaren Namen… Vor gut einem halben Jahr hat sie uns alle in Atem gehalten und den gesamten Flugverkehr über Europa zum Erliegen gebracht. Nun hat eine isländische Künstlerin ein Parfum aus dem Schmelzwasser des Gletschers Eyjafjallajökull, der direkt über dem Vulkan Eyjafjökull liegt, entwickelt.

Die Designerin Sigrun Lilja Gudjonsdottir will so die unglaubliche Kraft der isländischen Vulkane auf die Menschen übertragen und sie zu ihnen nach Hause bringen. Der Duft selbst soll neben zitronigen Noten eben vor allem auf dem Gletscherwasser des Vulkans basieren.

„EFJ Eyjafjallajökull“ soll das duftende Wässerchen heißen. Die Abkürzung hilft wohl vor allem uns Nicht-Isländern. Ach ja, das Parfum wird in Grasse produziert und ist ab November in Island zu haben. Schon bald soll es aber auch in anderen Ländern zu haben sein, vor allem an deren Flughäfen… Oh, du riechst aber heute gut nach Aschewolke… 😉