Archiv

Archiv für Juni, 2010

Fashionfragen klären

30. Juni 2010 Keine Kommentare

Haben Sie trotz unserer informativen Artikel noch weitere Fragen im Bereich Mode? Dann können Sie diese dank der neuen Erweiterung des Fashion Insiders jetzt ganz bequem und kostenlos klären. Auch allgemeine Fragen können Sie sich beantworten lassen. Einfach und schnell übers Internet.

Und während Sie auf die passende Antwort warten, gönnen Sie sich mal wieder ein Buch – zum Beispiel die Biografie von Chanel. Damit Sie bei der Warterei aber nicht versehentlich nach dem falschen Buch greifen, können Sie vorher Zusammenfassungen auf der Onlineplattform Liviato lesen. Dort wird Ihnen ganz objektiv der Inhalt eines Buch beschrieben und Sie entscheiden dann selbst, ob es Ihnen gefällt oder nicht.

Auch selbst aktiv werden können Sie auf Liviato. Wenn sie selbst Zusammenfassungen schreiben, können Sie dafür Gutscheine von iTunes oder Amazon absahnen.

Die Fernsehbrille von Linda Farrow und Jeremy Scott

28. Juni 2010 Keine Kommentare

Fernsehbrille by lesmadsBei den Kollegen von LesMads sind wir soeben auf eine ganz neue Interpretation des Wortes Fernsehbrille gestoßen. Etliche Menschen werden es kennen, dass sie zum Lesen oder Fernsehen eine Brille aufsetzen. Warum also dies nicht einfach mal wörtlich nehmen und einen direkt durch die Röhre auf die Röhre gucken lassen?

So oder so ähnlich haben wohl die Designer Linda Farrow und Jeremy Scott gedacht und gleich ein Brillengestell in TV-Optik entworfen. Natürlich geht das Ganze mehr in Richtung Retro-Flimmerkiste und nicht à la Plasma-TV, denn die alten Modelle haben eben noch Charme und damit das gewisse Etwas.

Besonders süß finden wir die kleine Antenne auf dem einen Brillenglas. Insgesamt schon etwas exzentrisch und wohl eher etwas für sehr Mutige, aber alles in allem ganz schön kreativ. Der Mittelpunkt ist einem damit sicher, muss ja nicht mal zum Fernsehen sein. Auch für alle super, die die Welt eh nur durch den Fernseher kennen… 😉 P574QVKQVPCU

Dirk Schönberger – Joop! geht, Adidas kommt

25. Juni 2010 Keine Kommentare

Drei Jahre lang war Dirk Schönberger für das Label Joop! tätig und hat es in dieser Zeit ganz schön geprägt. Aktuell kann man noch seine letzte Kollektion für Joop! bestaunen. 2009 verabschiedete er sich von der Marke und beginnt nun nach einer kurzen Bedenkzeit für ein neues bekanntes Haus zu arbeiten.

Dirk Schönberger wird sportlich, denn von nun an ist er der Creative Director der Sport Style Division von Adidas! Er sagte ja, dass er bald wieder eine eigene Kollektion auf den Markt bringen würde, doch das wird dann doch den einen oder anderen überrascht haben…

Zu Adidas Sport Style gehören die Marken Y-3, Adidas SLVR, Neo, Originals und Porsche Design Sport. Bis 2006 war Michael Michalsky noch dafür verantwortlich, dann übernahm diese Aufgabe ein Designerteam. Bis jetzt!

Lily Cole würde den Modeljob sofort für die Schauspielerei sausen lassen

24. Juni 2010 Keine Kommentare

Lily Cole by flickr. iqonsLily Cole ist ohne Frage eine Ausnahme im Model-Biz. Immer wieder beweist sie Intelligenz, ein Gespür für das Andere und Besondere und vor allem will sie nicht nur ein Model sein, sondern sie liebt die Kunst.

In mehreren Filmen, wie vor kurzem grandios in Terry Gilliams „Das Kabinett des Dr. Parnassus“ (Buchzusammenfassung), hat sie bereits kleinere und größere Rollen gespielt. Und so war es nur eine Frage der Zeit bis sich Lily für eines entscheiden muss.

So sagte sie kürzlich in einem Interview, dass sie für die Schauspielerei sofort ihre Modelkarriere an den Nagel hängen würde. Dies mache sie aber nur, wenn gute Regisseure sich für sie interessierten. Auch hier muss es wieder etwas anspruchsvoller und eben speziell sein. Ihre Lieblingsregisseure sind übrigens Darren Aronofsky, Woody Allen und Godard.

Also, wir würde Lily Cole gerne häufiger als Schauspielerin sehen!

KategorienStars & Gossip Tags: ,

In diesem Herbst heißt es wieder Halstücher über Halstücher

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Accessoires by agent-fijshWährend wir uns gerade über die ersten Sonnenstrahlen des Jahres freuen, richtet sich die Modewelt schon wieder auf Herbst und Winter ein. Welche Accessoires kann man auch noch diesen Herbst tragen?

Eines ist sicher: Die Devise sobald es wieder kälter wird, heißt Halstücher über Halstücher. Diese können im kommenden Herbst gar nicht auffällig genug sein und überzeugen mit Fransen, gewagten Mustern und Kombinationen von zwei unterschiedlichen Materialien. Ach ja, und groß müssen sie sein. So entgeht man auch noch den obligatorischen Halsschmerzen… 😉

In Sachen Schmuck, Taschen und Co. zieht sich auf jeden Fall der aktuelle Denim-Trend bis ins nächste Jahr hinein. Nur die Farben werden heller. Pastelltöne treffen hier auf rauchige Farben. Auch Karo wird ein Thema, das am besten mit bunten und kreativen Stickereien einher geht.